St. Pauli beendet die Saison mit einem Sieg

Das letzte Spiel der Saison 2015/2016 konnte der FC St. Pauli noch mal mit einem klaren Sieg für sich entscheiden und die Spielzeit mit einem Erfolgserlebnis beenden. Im Rahmen der Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga Nord gelang beim TuS Schwachhausen ein 0:4-Erfolg. Vor der Pause trafen Nina Philipp (0:1, 0:2) und Kathrin Miotke (0:3). Nach Wiederanpfiff gelang Philipp noch ihr drittes Tor. Beim ersten Tor führte Philipp einen Freistoß unerwartet früh aus und überlistete so die Defensive der Gastgeberinnen. Und mich, der gerade den Freistoß im Liveticker erfasste. Beim zweiten Tor zirkelte Philipp den Ball unhaltbar in den Torwinkel und dem dritten Treffer ging ein Pass der Gastgeberinnen auf Miotke voraus, den eine St. Paulianerin nicht hätte besser spielen können. Das vierte Tor bereitete Linda Sellami vor, die dann zur freistehenden Philipp passte.

Die Tore des FC St. Pauli20160605-Schwachhausen-StPauli-0180 20160605-Schwachhausen-StPauli-0183 20160605-Schwachhausen-StPauli-0187 20160605-Schwachhausen-StPauli-0188 20160605-Schwachhausen-StPauli-0189 20160605-Schwachhausen-StPauli-0192 20160605-Schwachhausen-StPauli-0235 20160605-Schwachhausen-StPauli-0236 20160605-Schwachhausen-StPauli-0238 20160605-Schwachhausen-StPauli-0244 20160605-Schwachhausen-StPauli-0278 20160605-Schwachhausen-StPauli-0280 20160605-Schwachhausen-StPauli-0281 20160605-Schwachhausen-StPauli-0282
Die Gäste hatten eine ganze Reihe weiterer sehr guter Torgelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. Hier Beispiele:20160605-Schwachhausen-StPauli-0309 20160605-Schwachhausen-StPauli-0310 20160605-Schwachhausen-StPauli-0312 20160605-Schwachhausen-StPauli-0358 20160605-Schwachhausen-StPauli-0361 20160605-Schwachhausen-StPauli-0432 20160605-Schwachhausen-StPauli-0433 20160605-Schwachhausen-StPauli-0434Schwachhausen hatte seinerseits nur in zwei Szenen für Torgefahr sorgen können. Der deutliche Sieg für den FC St. Pauli ist definitiv nicht zu hoch ausgefallen.

Was dieser Erfolg in Bezug auf den Aufstieg in die Regionalliga Nord wert ist, dass muss sich am kommenden Sonntag zeigen. Derzeit liegt St. Pauli mit 4 Punkten und 5:1 Toren auf Platz 1 in der Tabelle. Schwachhausen kann selbst Platz 1 nicht mehr erreichen, da sogar ein Sieg in Meldorf nur 3 Punkte brächte. Somit könnte einzig TuRa Meldorf den Aufstieg des FC St. Pauli verhindern. Hierzu musste TuRa das Heimspiel gegen Schwachhausen mit mindestens fünf Toren Abstand gewinnen. Bei einem 4:0-Erfolg wären St. Pauli und TuRa in der Tabelle gleichauf, und das Elfmeterschießen zwischen beiden Teams, welches St. Pauli ja mit 5:4 gewonnen hatte, würde den Ausschlag zugunsten der Kiezkickerinnen geben. Ein Unentschieden oder eine Niederlage von TuRa brächten die Hamburgerinnen in die 3. Liga. Es wird also eine Woche der Ungewissheit sein.

Dass heute das Elfmeterschießen mit 3:2 an den TuS Schwachhausen ging, hat keine Bedeutung. Außer vielleicht für Tara Zimmermann, die zwei Schüsse abwehrte und damit durchaus zufrieden sein dürfte. Nach Spielende verabschiedete der FC St. Pauli seine Spielerinnen Lisett Kretzschmann und Sabine Merz.20160605-Schwachhausen-StPauli-0514
Ich werde aus Meldorf per Liveticker berichten, und hoffe, dass die heute aufgetretenen technischen Probleme (Löschung des Tickers nach 70 Minuten) nicht erneut zutage treten.

ZUR GALERIE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.