Bergedorf startet mit Tabellenführung

Der FC Bergedorf 85 ist nach dem ersten Spieltag der Landesliga Hamburg Tabellenführer. Möglich machte dieses ein 9:2-Sieg über die U23 des HSV. Während das HSV-Team weitgehend neu zusammengestellt ist und sich erst einspielen muss, profitieren die Bergedorferinnen von einem Kader der sich kennt und nur auf wenigen Positionen verstärkt wurde, etwa durch Lisa Fischer im Tor. Gegen den HSV zeigte sich Mirjam Reißer in Torlaune. Fünf Treffer gelangen ihr, vier davon im ersten Durchgang. Aber auch der neue Kapitän des Teams Antonia Leiseder steuerte drei Treffer bei, darunter einen sehenswerten Freistoß zum 2:0. Das dann noch fehlende Tor erzielte Manja Mir kurz nach Wiederanpfiff zum zwischenzeitlichen 7:2.

Bergedorf spielte gut, konnte die HSV-Defensive gerade in der ersten Halbzeit einige Male umspielen und kam zu vielen Torschüssen. Einige davon hielt HSV-Keeperin Rieke Meyer-Breckwoldt sehr gut, bei anderen Schüssen hatte sie das Nachsehen. Auch die Torlatte wurde ab und zu einbezogen. Der HSV kam, das Ergebnis macht es nicht offensichtlich, gerade im ersten Durchgang immer wieder vor das Tor der Elstern. Nach Flanken von Diekhoff trafen Michelle Hoffmann und Lilli Eilermann. Es gab weitere Gelegenheiten, auch im zweiten Durchgang, doch Fischer reagierte ebenfalls gut und verhinderte weitere HSV-Treffer.

Bergedorf kam gut aus den Startlöchern und ist am kommenden Wochenende bei GEW zu Gast. Dort gilt es nun nachzulegen, was GWE sicher nach der 4:2-Auftaktniederlage in Berne verhindern möchte. Der HSV empfängt den SC Sternschanze, der sich gegen Tornesch II mit 3:1 durchsetzte. SCALA gelang ein 2.1 gegen den HSC, Komet unterlag Wellingsbüttel II mit 1:3 und der Harburger TB ist durch sein 8:3 gegen den NTSV auf Platz 2.

ZUR GALERIE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.