Das Copyright und die Verantwortlichkeit/Haftung liegen bei den jeweiligen Betreibern der Facebook-Angebote! Hinweise: Einzelne Vereine posten für mehrere Teams und das Laden dieser Seite kann einige Sekunden in Anspruch nehmen.

TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball hat ein neues Foto hinzugefügt.
TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball

Veröffentlicht am 20.05.2018:

#U15 beim Pfingstturnier in Holland
Aufbruch in Gennep. 5. Platz. Bestes Deutsches Team🇩🇪🇳🇱👍🏻💪🏻

#tsg #einteam #international #burggreteschmaedels #sonne #heimfahrt
... ...mehr...weniger

#U15 beim Pfingstturnier in Holland
Aufbruch in Gennep. 5. Platz. Bestes Deutsches Team🇩🇪🇳🇱👍🏻💪🏻  #tsg #einteam #international #burggreteschmaedels #sonne #heimfahrt

 

Kommentiere auf Facebook

Klasse... !!!! ..tolle Leistung !!

+ Zeige vorherige Kommentare

ATS Buntentor Frauenfußball hat Bremer Fußball-Verband e.V.s Beitrag geteilt — voll motiviert.
ATS Buntentor  Frauenfußball

Veröffentlicht am 20.05.2018:

Wenn am Montag die LOTTO-Pokal Endspiele 2018 im Stadion Obervieland steigen, machen wie immer die Frauen den Beginn. Über die Partie zwischen dem ATS Buntentor Frauenfußball und dem TuS Schwachhausen Frauenfußball sprachen wir mit beiden Trainern: bit.ly/2LbYac7 ... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 20.05.2018:

Auch vor dem Pokalfinale am morgigen Pfingstmontag gegen den TuS Schwachhausen können wir euch mitteilen, dass Defensivspezialistin Nora Menebröcker zur neuen Saison ebenfalls ihre Zusage für die neue Spielzeit gegeben hat.

Danke Nora 👍🏻🙌🏻

Kommt morgen vorbei und unterstützt unsere Mädels im Pokalfinale gegen den Bremer Verbandsliga Meister TuS Schwachhausen.
Anpfiff ist um 11 Uhr im Stadion Obervieland auf der Sportanlage des TuS Komet Arsten.

#110% #wirhabenbock #allesfürdenpokalsieg #einteam
... ...mehr...weniger

Auch vor dem Pokalfinale am morgigen Pfingstmontag gegen den TuS Schwachhausen können wir euch mitteilen, dass Defensivspezialistin Nora Menebröcker zur neuen Saison ebenfalls ihre Zusage für die  neue Spielzeit gegeben hat.  Danke Nora 👍🏻🙌🏻  Kommt morgen vorbei und unterstützt unsere Mädels im Pokalfinale gegen den Bremer Verbandsliga Meister TuS Schwachhausen.
Anpfiff ist um 11 Uhr im Stadion Obervieland auf der Sportanlage  des TuS Komet Arsten.  #110% #wirhabenbock #allesfürdenpokalsieg #einteam

 

Kommentiere auf Facebook

Ich hoffe ihr macht es Besser als FC Bayern ihr seid wenigstens Mutifirt Daumen gedrückt das es Klappt Gruß Ewald aus Abensberg Bayern

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 19.05.2018:

Auf geht’s! Die U15-Juniorinnen brechen gleich zum One Nation Cup auf. Guten Flug ✈️ #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Auf geht’s! Die U15-Juniorinnen brechen gleich zum One Nation Cup auf. Guten Flug ✈️ #werderfrauen

 

Kommentiere auf Facebook

Guten Flug, viel Erfolg und kommt Gesund zurück. Ein Leben lang Grün-Weiß.

Guten Flug Mädels 💪😊 und viel Glück! Ihr wird den One Nations Cup rocken

Viel Spaß und Erfolg in Japan von mir, dem Trainerteam und der Mannschaft der 5.C Werder Bremen

Guten Flug und habe ganz viel Spaß, Mathilde Lauckner. Wie geil ist das denn??? 👍👍👍💚💚💚

Viel Erfolg, ganz viel Spass und kommt bitte alle heile und gesund wieder.

Viel Spaß

Gute Reise

guten Flug 👍

Wie cool!

Guten Flug Birte Brüggemann!

+ Zeige vorherige Kommentare

Holstein Women aufgeregt.
Holstein Women

Veröffentlicht am 19.05.2018:

Pokalfinale am Freitag

Das zweite Spiel, dass unsere Frauen noch in dieser Saison bestreiten ist auch ein Finale. Der KFV Kiel lädt am Freitag um 18.30 zum Endspiel um den Kreispokal auf das Sportgelände in Friedrichsort. Gegner sind die TSV Klausdorf Frauen.

Wer sich aufmachen möchte, findet genug Parkplätze auf dem Hartplatz neben dem Sportheim im Julius-Fürst-Weg.

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi #Pokalfinale #KFVKiel
... ...mehr...weniger

Pokalfinale am Freitag  Das zweite Spiel, dass unsere Frauen noch in dieser Saison bestreiten ist auch ein Finale. Der KFV Kiel lädt am Freitag um 18.30 zum Endspiel um den Kreispokal auf das Sportgelände in Friedrichsort. Gegner sind die TSV Klausdorf Frauen.  Wer sich aufmachen möchte, findet genug Parkplätze auf dem Hartplatz neben dem Sportheim im Julius-Fürst-Weg.  #HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi #Pokalfinale #KFVKiel

Veröffentlicht am 19.05.2018:

Wir wünschen unserer Athletik-Trainerin alles Gute! #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Wir wünschen unserer Athletik-Trainerin alles Gute! #werderfrauen

 

Kommentiere auf Facebook

Happy Birthday 🎂

herzlichste glückwünsche von mir auch noch nachträglich :)

Herzlichen Glückwunsch

Alles Gute zum Schlüpftag!

OIS Guate Alli

Alles gute

Alles Gute

+ Zeige vorherige Kommentare

Holstein Women aufgeregt.
Holstein Women

Veröffentlicht am 19.05.2018:

Pokalfinale am Montag

Zwei Spiele stehen noch an für unsere Regionalliga-Women.

Das Erste ist am Pfingst-Montag um 11.00 Uhr im Manfred-Werner-Stadion in Flensburg, wenn der SHFV die Mannschaften von den TuRa Meldorf Damen und der KSV Holstein zum Finale lädt.

Kommt vorbei und feuert unsere Mädels an, wenn sie den Erfolg des vorvergangene. Jahres wiederholen wollen um den Pokal ein weiteres Mal nach Kiel zu holen!

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi #Pokalfinale #SHFV
... ...mehr...weniger

Pokalfinale am Montag  Zwei Spiele stehen noch an für unsere Regionalliga-Women.  Das Erste ist am Pfingst-Montag um 11.00 Uhr im Manfred-Werner-Stadion in Flensburg, wenn der SHFV die Mannschaften von den TuRa Meldorf Damen und der KSV Holstein zum Finale lädt.  Kommt vorbei und feuert unsere Mädels an, wenn sie den Erfolg des vorvergangene. Jahres wiederholen wollen um den Pokal ein weiteres Mal nach Kiel zu holen!  #HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi #Pokalfinale #SHFV

 

Kommentiere auf Facebook

Viel Spass und Erfolg Mädels 💪👍👊🙏

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 18.05.2018:

Die allerbesten Grüße von der Maiwoche!😍
Uli war auch da😊
... ...mehr...weniger

Die allerbesten Grüße von der Maiwoche!😍
Uli war auch da😊
Walddörfer SV Frauenfußball hat 7 neue Fotos hinzugefügt.
Walddörfer SV Frauenfußball

Veröffentlicht am 17.05.2018:

+++ WEITERE BILDER VOM WOCHENENDE +++

Neben den bereits veröffentlichten Fotos wurden bei der Saisonabschlussfeier am Sonntag viele weitere Bilder gemacht.
Die besten "Schnappschüsse" entstanden bei den Ehrungen der ersten, zweiten und dritten Frauen sowie beim Betreten des Platzes mit Einlaufkindern und WSV Maskottchen "Flip" !

NUR DER WSV !!!
... ...mehr...weniger

ATS Buntentor Frauenfußball hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
ATS Buntentor  Frauenfußball

Veröffentlicht am 17.05.2018:

+++Es geht weiter+++

Unsere langjährigen Spielerinnen Daniela Asendorf und Karo Buse haben ebenfalls ihre Zusage gegeben.
Mit Dani haben wir auch zur neuen Saison eine Spielerin mit sehr viel Erfahrung. Am liebsten fühlt sie sich auf den Außen wohl.
Aus der U 23 rückt Abwehrchefin Karo Buse in die 1. Frauen. Leider hat sie sich am letzten Sonntag im Heimspiel unserer U 23 gegen Weyhe II verletzt. Hoffen wir mal nicht, dass sich der Verdacht auf einen Kreuzbandriss bestätigt.

Danke Dani und Karo 💪🤙

#110% ATS

Interessierte Spielerinnen können dennoch gerne unverbindlich beim Training vorbeischauen. Eine Anmeldung bei den Trainern wäre zwecks Planung wünschenswert.
Trainer Dennis Bittner 01590-1124774
Trainer Marc Schönthal 0172-7129816
... ...mehr...weniger

+++Es geht weiter+++  Unsere langjährigen Spielerinnen Daniela Asendorf und Karo Buse haben ebenfalls ihre Zusage gegeben.
Mit Dani haben wir auch zur neuen Saison eine Spielerin mit sehr viel Erfahrung. Am liebsten fühlt sie sich auf den Außen wohl. 
Aus der U 23 rückt Abwehrchefin Karo Buse in die 1. Frauen.  Leider hat sie sich am letzten Sonntag im Heimspiel unserer U 23 gegen Weyhe II verletzt. Hoffen wir mal nicht, dass sich der Verdacht auf einen Kreuzbandriss bestätigt.  Danke Dani und Karo  💪🤙  #110% ATS  Interessierte Spielerinnen können dennoch gerne unverbindlich beim Training vorbeischauen. Eine Anmeldung bei den Trainern wäre zwecks Planung wünschenswert.
Trainer Dennis Bittner 01590-1124774
Trainer Marc Schönthal 0172-7129816Image attachment

Veröffentlicht am 16.05.2018:

💙TSG 3💙 verliert in Eversburg...

Heute habe ich keinen Text für Euch!
Puh... das war nämlich leider nix (10:1)
Ab Minute eins war der Wurm drin und kam leider nicht wieder raus. Trotz Fan-Unterstützung der Ersten💙
Egal! Kopf hoch! Und nächste Woche holen wir wieder nen Dreier💪🏼
Und wenn’s gut läuft sogar zwei😊

Viele Grüße

KK
... ...mehr...weniger

💙TSG 3💙 verliert in Eversburg...  Heute habe ich keinen Text für Euch!
Puh... das war nämlich leider nix (10:1)
Ab Minute eins war der Wurm drin und kam leider nicht wieder raus. Trotz Fan-Unterstützung der Ersten💙
Egal! Kopf hoch! Und nächste Woche holen wir wieder nen Dreier💪🏼
Und wenn’s gut läuft sogar zwei😊  Viele Grüße  KK

Veröffentlicht am 16.05.2018:

THX Levi's!

Pünktlich zum Pokalfinale erhielten wir letzte Woche eine Lieferung der Extra-Edition "FCSP 1 FRN" - Shirts von Levi's. Wir sagen DANKE! Super coole Teile, wir haben uns sehr gefreut. Forza Levi's! Forza FCSP 1. FRN!
... ...mehr...weniger

THX Levis!  Pünktlich zum Pokalfinale erhielten wir letzte Woche eine Lieferung der Extra-Edition FCSP 1 FRN - Shirts von Levis. Wir sagen DANKE! Super coole Teile, wir haben uns sehr gefreut. Forza Levis! Forza FCSP 1. FRN!
TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball hat ein neues Foto hinzugefügt.
TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball

Veröffentlicht am 16.05.2018:

TSG beim Kicking Girls Turnier in Osnabrück. Vier #U11 Mädels spielten den ganzen Vormittag um den Pokal beim Sommerturnier, auch Trainerin Selina Ehret war mit der Mannschaft der GS Widukindland dabei

#tsg #kickinggirls #nachwuchs #burggreteschmaedels #imherzeneinteam #laureus
... ...mehr...weniger

TSG beim Kicking Girls Turnier in Osnabrück. Vier #U11 Mädels spielten den ganzen Vormittag um den Pokal beim Sommerturnier, auch Trainerin Selina Ehret war mit der Mannschaft der GS Widukindland dabei  #tsg #kickinggirls #nachwuchs #burggreteschmaedels #imherzeneinteam #laureus

 

Kommentiere auf Facebook

Also ich zähle 4 Mädels :-) plus Sille!

+ Zeige vorherige Kommentare

TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball hat ein neues Foto hinzugefügt.
TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball

Veröffentlicht am 16.05.2018:

Weitere drei Punkte für die #U17 zu Hause gegen die Gäste aus Neuenkirchen 🎉

#tsg #burggreteschmaedels #einverein #dreipunkte
... ...mehr...weniger

Weitere drei Punkte für die #U17 zu Hause gegen die Gäste aus Neuenkirchen 🎉  #tsg #burggreteschmaedels #einverein #dreipunkte

Veröffentlicht am 15.05.2018:

Mit unermüdlichem Kampf zum Klassenerhalt - VfL Jesteburg schlägt Meister Bramfeld mit 2:1

Sonntag, 13.05.2018, Showdown in Jesteburg am Alten Moor. Zu Gast: Meister Bramfeld. Das Ziel: drei Punkte für den Klassenerhalt. Mehr muss man eigentlich gar nicht sagen!
Bei hochsommerlichen Temperaturen musste zunächst jedoch ein trauriger Punkt von der Tagesordnung abgearbeitet werden, bevor es dann richtig los ging, denn Caro "Muddi" Diekhoff, Ju Oesmann, Hanna "Montana" Heyken, Lina Oesmann und Sina Reinmüller werden den VfL zum Saisonende verlassen. Zudem kann Cindy Werth nach ihrem Kreuzbandriss vor knapp 16 Monaten keinen Fußball mehr spielen, wird der Mannschaft aber weiterhin erhalten bleiben.
Nachdem die Tränen weggewischt und die Blumensträuße zur Seite gelegt waren, ging es dann aber endlich los. Und wie es los ging! Die Zuschauer hatten noch gar nicht ganz ihre Plätze eingenommen, da hatte Anna-Lena Günthel bereits einen schweren Schnitzer der Bramfelder Abwehr ausgenutzt und am Torwart vorbei zum 1:0 eingeschoben. Von Anfang an war also richtig Stimmung in der Bude! Besser hätte man in dieses "Endspiel" nicht starten können! Doch auch Bramfeld wollte trotz des gesicherten Meistertitels dieses Spiel nicht einfach so hergeben. In der 16. Minute konnten sie den Ausgleich erzielen. Ein Torschuss von halbrechts wurde immer länger und länger und drohte sich hinter Torhüterin Laura Jungblut ins Tor zu senken. Jungblut machte sich richtig lang, konnte den Ball jedoch nicht über, sondern nur gegen die Latte lenken. Von dort prallte der Ball der Bramfelder Torjägerin vor die Füße. Diese hatte keine Mühe, zum Ausgleich einzuschieben. Der VfL ließ sich davon wenig beeindrucken und spielte weiter mutig nach vorne. Dem Gegner wurde kaum Platz im Spielaufbau gelassen, wodurch sich die Bramfelder immer häufiger mit langen Bällen behalfen. Doch die Jesteburger Abwehr stand sicher. In der Offensive des VfL mangelte es meist am zu ungenau gespielten letzten Pass. Nichtsdestotrotz konnten sich beide Mannschaften noch einige Chancen erspielen, die jedoch zu keinem Tor führten.
Kurz nach der Halbzeitpause legte der VfL dann gleich wieder richtig los, denn jedem war bewusst, dass drei Punkte her mussten. Mit einem Lattentreffer waren die Zuschauer gleich wieder hellwach. Auch Bramfeld kam zu der ein oder anderen Chance, die aber von Torhüterin Laura Jungblut vereitelt werden konnte. In der 60. Minute hatte Andrea Ludewig die Führung auf dem Fuß, doch die Gäste-Torhüterin konnte per Fußabwehr klären. In der 67. Minute kannte der Jubel dann aber bei Zuschauern und Spielerinnen keine Grenzen mehr, als Annalena Otto zur 2:1-Führung traf. Kurz darauf kam Laura Vetter und machte vorne nochmal ordentlich Dampf. In der 85. Minute hätte es dann das 3:1 für den VfL sein müssen, als Annalena Otto frei vor dem Tor stehend angespielt wurde, doch statt selber zu schießen, legte sie den Ball nochmal quer auf Laura Vetter, die den Ball dann erneut querlegte. Dadurch war die Chance vertan. In der 89. Minute hätte sich das dann beinahe noch gerächt, als die Bramfelder Stürmerin alleine auf Torhüterin Laura Jungblut zulief und das gesamte Jesteburger Waldstadion die Luft anhielt. Glücklicherweise zielte die Gäste-Stürmerin zu ungenau. Wenige Momente später pfiff der Schiedsrichter ab und die Erleichterung stand allen ins Gesicht geschrieben.

Einen besonders schönen Fußball hat der VfL heute wohl nicht gespielt, aber das war eigentlich schon vorher klar. Stattdessen hat jede einzelne Spielerin 110 Prozent gegeben und sich mit viel Kampfgeist gegen den Abstieg gestemmt. Durch den Sieg von Verfolger Burg Gretesch hätte ein Unentschieden den sicheren Abstieg bedeutet. Mit Platz 8 sollte der VfL nun eigentlich durch sein. Zumindest sportlich gesehen hat der VfL die Klasse gehalten. Jetzt kann es die Rüsselkäferinnen nur noch treffen, wenn eine Mannschaft aus der zweiten Liga zurückzieht. Daran will man jetzt aber nicht denken, sondern auf der kommenden Ausfahrt erst einmal den sportlichen Klassenerhalt feiern, bevor in den kommenden zwei Wochen dann im Training nochmal richtig geackert wird, um am 03.06. den Barsinghausen-Fluch zu besiegen und mit dem Niedersachsenpokal an die Seeve zurückzukehren.
Wir danken jedem einzelnen Zuschauer, der uns in dieser Saison angefeuert hat und so seinen Teil zum Klassenerhalt beigetragen hat! Ohne euch, wäre es nur halb so schön!!!
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Schade das ich nicht dasein konnte,für Barsinghausen wünsche ich euch endlich den verdienten Erfolg.

Toll geschrieben! Ich hatte erneut Gänsehaut - so wie Sonntag 💚⚽️💚

💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚

Glückwunsch zum Klassenerhalt ! 👍🏻

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 14.05.2018:

Im letzten Spiel der Saison 2017/2018 konnten wir nochmal Punkten! 💪💯⚽
Wir waren am Sonntag beim SV Henstedt- Ulzburg II zu Gast und gewannen das Spiel mit 2️⃣:️0️⃣️. Damit beenden wir die Saison mit dem 6️⃣. Tabellenplatz.
Wir bedanken uns ganz besonders bei dem Autohaus d155 GmbH für die Unterstützung bei den vielen Auswärtsfahrten! 🚍🚐
... ...mehr...weniger

Im letzten Spiel der Saison 2017/2018 konnten wir nochmal Punkten! 💪💯⚽ 
Wir waren am Sonntag beim SV Henstedt- Ulzburg II zu Gast und gewannen das Spiel mit 2️⃣:️0️⃣️. Damit beenden wir die Saison mit dem 6️⃣. Tabellenplatz.
Wir bedanken uns ganz besonders bei dem Autohaus d155 GmbH für die Unterstützung bei den vielen Auswärtsfahrten! 🚍🚐

 

Kommentiere auf Facebook

Hey mädels ....Ich die Tante jette gratuliert euch natürlich .....Von herzen....

+ Zeige vorherige Kommentare

Holstein Women hat 5 neue Fotos hinzugefügt — mit Johanna Labuj und Sammy Carone.
Holstein Women

Veröffentlicht am 14.05.2018:

Saisonabschluss mit vielen Toren

Am gestrigen Sonntag gewannen unsere Women mit 5:0 gegen die FC St. Pauli 1. Frauen und revanchierten sich so für die höchste Saisonniederlage, die man am ersten Spieltag in Hamburg kassierte.

Vor dem Anpfiff wurden mit Lisa Block, Sandra Müller und Annika Bahr noch zwei Spielerinnen und die Co-Trainerin verabschiedet, die dem Team zur neuen Saison nicht mehr oder in veränderter Form zur Verfügung stehen werden.

Danach übernahmen unsere Women von Anfang an das Kommando und erspielten sich eine Reihe von guten Chancen. Gleich in der fünften Minute traf Sammy Carone mit einem schönen Distanzschuss aus 18 Metern und zeigte damit an, in welche Richtung das Spiel verlaufen sollte. Zwar hielten die Hamburgerinnen Anfangs noch dagegen, aber mit zunehmender Spielzeit häuften sich die Ballverluste und immer wieder gelang es unseren Mädels, in die Passwege zu laufen und die Bälle abzufangen. Alleine die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. So scheiterten Lina Staben, Tabea Lücke und Luiza Zimmermann nacheinander freistehend an der gut aufgelegten Tara Zimmermann im Paulianer Tor.
In der 35. Minute wäre das dann fast bestraft worden, doch Ilijana Kljajic verpasste die Eingabe von der rechten Seite knapp. Das sollte aber auch die einzige Torchance für eine lange Zeit gewesen sein.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich an den Spielanteilen wenig, doch nun nutzten unsere Women die sich bietenden Chancen besser. In der 50. Minute setzte sich Lina Staben auf der linken Seite durch und schob den Ball an der herausstürzenden Tara Zimmermann vorbei ins Tor. Nur 4 Minuten Später erhöhte Sammy Carone mit ihrem zweiten Treffer auf 3:0 und sorgte damit für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Gegen ihren fulminanten Distanzschuss war die Hamburger Torhüterin schlicht chancenlos.
Von den Gästen kam nun gar keine Entlastung mehr. Trotz des warmen Wetters ließen unsere Störche nicht locker und spielten weiter nach vorne.
Das schönste Tor des Tages folgte in der 67. Minute: Lina Staben ersprintete sich einen in den Strafraum gespielten Ball kurz vor der Torauslinie und passte den Ball präzise auf die eingelaufene Sarah Begunk, die nur noch ins leere Tor einzuschieben brauchte.
Den Schlusspunkt setzte dann Jasmin Grosnik, die schön freigespielt zum 5:0 Endstand vollendete (70.).
Der emotionale Höhepunkt folgte dann in der 82. Minute, als Janne Diercks nach ihrer über ein halbes Jahr dauernden Verletzung für Madita Thien eingewechselt wurde und somit diese Kapitel hinter sich lassen konnte.

Alles in allem war es ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg und eine gelungen Revanche für die 10:3 Niederlage zu Saisonbeginn.

Weitere 149 Bilder zum Spiel:
www.flickr.com/photos/124302954@N08/albums/72157666926116767
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Das ist schon mal eine Ansage 👏👏👊

Klasse!!! Gratuliere

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 14.05.2018:

Auch zweites Stadtderby geht an die Women

Am Samstag schlug unsere Liga-Reserve den FC Kilia mit 3:1. Damit konnten die Lachmann Schützlinge alle vier Spiele gegen die Kieler Kontrahenten gewinnen und ihre Position als Kiels Nummer 1 in der Landesliga untermauern.

Somit festigen unsere Women II am letzte Spieltag ihren 6. Tabellenplatz, der ihnen nur noch theoretisch durch den Eichholzer SV (bräuchte im Nachholspiel am Dienstag schon ein Tore-Wunder gegen den Ratzeburger SV) streitig gemacht werden kann.

Das Spiel begann gut für unsere Kickerinnen, Bereits in der 9. Minute konnte Johanna Lachmann das 1:0 für unsere Störche erzielen, als sie einen präzise in die Abwehrschnittstelle gespielten Pass von Justina Beuckers aufnahm und mit einem schönen Abschluss aus 20 m Juliane Wittig im Kilia Tor keine Chance ließ. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, das mit dem Ausgleich von Hilke Kruse den durchaus verdienten 1:1 Halbzeitstand bekam.

In der zweiten Halbzeit spielten unsere Mädels zielgerichteter Richtung Kilia Tor und erzeugten so mehr Druck. In der 64. Minuten dann das 2:1 für unsere Women. Die Kilia Abwehr kann nur zur Mitte aus dem Strafraum klären und Clara Roy nahm sich ein Herz und drosch den Ball aus gut 25 Metern unhaltbar in die Maschen.

Dann folgte in der 78. Minute der Schock für alle Beteiligten: Dana Ruhnke bekam einen Ball aus kürzester Entfernung voll an den Kopf geschossen und blieb bewusstlos liegen. Sie wurde sofort auf dem Platz versorgt und anschließend mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren.

Trotzdem musste zu Ende gespielt werden und in der 88. Minute fiel noch das 3:1 für unsere Farben. Sofie Spitz will Laura Vogt freispielen, doch die Kilia-Torhüterin klärt den Ball mit dem Fuß - und zwar direkt zurück zu Sofie Spitz, die trocken aus 20 Metern zum Endstand verwandelte.

Bei aller Freude über die 3 Punkte sind natürlich all unsere Gedanken bei Dana Ruhnke. Es geht Ihr inzwischen schon besser und wir hoffen, dass Sie sich schnell von dieser Verletzung erholen wird!

Gute Besserung Dana! Ganz Holstein ist mit Dir!
... ...mehr...weniger

Auch zweites Stadtderby geht an die Women  Am Samstag schlug unsere Liga-Reserve den FC Kilia mit 3:1. Damit konnten die Lachmann Schützlinge alle vier Spiele gegen die Kieler Kontrahenten gewinnen und ihre Position als Kiels Nummer 1 in der Landesliga untermauern.  Somit festigen unsere Women II am letzte Spieltag ihren 6. Tabellenplatz, der ihnen nur noch theoretisch durch den Eichholzer SV (bräuchte im Nachholspiel am Dienstag schon ein Tore-Wunder gegen den Ratzeburger SV) streitig gemacht werden kann.  Das Spiel begann gut für unsere Kickerinnen, Bereits in der 9. Minute konnte Johanna Lachmann das 1:0 für unsere Störche erzielen, als sie einen präzise in die Abwehrschnittstelle gespielten Pass von Justina Beuckers aufnahm und mit einem schönen Abschluss aus 20 m Juliane Wittig im Kilia Tor keine Chance ließ. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, das mit dem Ausgleich von Hilke Kruse den durchaus verdienten 1:1 Halbzeitstand bekam.  In der zweiten Halbzeit spielten unsere Mädels zielgerichteter Richtung Kilia Tor und erzeugten so mehr Druck. In der 64. Minuten dann das 2:1 für unsere Women. Die Kilia Abwehr kann nur zur Mitte aus dem Strafraum klären und Clara Roy nahm sich ein Herz und drosch den Ball aus gut 25 Metern unhaltbar in die Maschen.  Dann folgte in der 78. Minute der Schock für alle Beteiligten: Dana Ruhnke bekam einen Ball aus kürzester Entfernung voll an den Kopf geschossen und blieb bewusstlos liegen. Sie wurde sofort auf dem Platz versorgt und anschließend mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren.  Trotzdem musste zu Ende gespielt werden und in der 88. Minute fiel noch das 3:1 für unsere Farben. Sofie Spitz will Laura Vogt freispielen, doch die Kilia-Torhüterin klärt den Ball mit dem Fuß - und zwar direkt zurück zu Sofie Spitz, die trocken aus 20 Metern zum Endstand verwandelte.  Bei aller Freude über die 3 Punkte sind natürlich all unsere Gedanken bei Dana Ruhnke. Es geht Ihr inzwischen schon besser und wir hoffen, dass Sie sich schnell von dieser Verletzung erholen wird!  Gute Besserung Dana! Ganz Holstein ist mit Dir!

 

Kommentiere auf Facebook

Gute Besserung Dana 🙏

Sehr schön,ihr seid die besten 👍👏👊

+ Zeige vorherige Kommentare

Werder Bremen Frauenfußball hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
Werder Bremen Frauenfußball

Veröffentlicht am 14.05.2018:

Gegen die FC Bayern Frauen feierten Verena Volkmer mit ihrem 50. und Pia Wolter mit ihrem 75.Werder-Einsatz kleine Jubiläen. #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Gegen die FC Bayern Frauen feierten Verena Volkmer mit ihrem 50. und Pia Wolter mit ihrem 75.Werder-Einsatz kleine Jubiläen. #werderfrauenImage attachment

Veröffentlicht am 14.05.2018:

+++ SAISONABSCHLUSSFEIER +++

Walddörfer SV - ATS Buntentor 4:1 (0:1)

Bei perfektem Fußballwetter stieg gestern die Saisonabschlussfeier der Walddörfer Frauenteams im Stadion Allhorn. Der Walddörfer SV hatte einiges an Highlights aufgefahren, darunter eine Hüpfburg, Musik und Stadionsprecher, Freibier und ein buntes Rahmenprogramm.
Gut 200 zuschauer wollten sich dieses Fest nicht entgehen lassen ! 🍻☀

Vor der Partie gegen unsere Gäste aus Bremen wurden weitere Teams von WSV-Vorstand Ulrich Lopatta geehrt. Auch wenn die 2. Frauen das letzte Saisonspiel gegen Altona 93 verlor, durfte sich das Team feiern lassen und wurde zu Meisterschaft und Aufstieg beglückwünscht.
Auch die 3. Frauen von Trainer Heiko Blohm wurde für die erfolgreiche Saison in der Kreisliga geehrt !
Außerdem ergriff auch die AFM-Vorsitzende Andrea Nuszkowski das Wort und lobte das gute Abschneiden der drei Hamburger Regionalligisten.

Nachdem die Teams mit Einlaufkindern und WSV-Maskottchen "Flip" den Kunstrasen betreten hatten, wurde dann auch Fußball gespielt. ⚽

Den ersten Durchgang verschliefen wir nahezu komplett...
Bis auf einen Kopfball von Jana Rocktäschel und einige nicht zuende gespielte Konter tauchten wir kaum vor dem Tor der Gäste auf...
In der 26. Minute gelang Buntentor der Führungstreffer durch einen direkt verwandelten Freistoß aus dem Halbfeld.

Mit der Leistung waren wir nicht zufrieden, im zweiten Durchgang zeigte der WSV ein ganz anderes Gesicht. Gegen den Ball wurde deutlich aggressiver gearbeitet, offensiv wurden die Angriffe besser ausgespielt. Vivien Güse traf aus abseitsverdächtiger Position zum Ausgleich, wenig später legte Güse sogar noch den zweiten Treffer zur Führung nach.
Als die Bremerinnen in der Schlussphase ins Risiko gehen mussten, bereitete Leonie Fischbach das 3:1 von Paula Harder vor. Den schönsten Treffer des Tages erzielte Marie Fröhlich kurz vor Schluss, als unsere Kapitänin einen langen Ball von Dolores Gorcic über die Torhüterin hinweg ins Tor hob.

Vor allem der zweite Durchgang begeisterte die vielen Zuschauer, es war eine tolle Feier bei bestem Wetter, die allen Beteiligten sicherlich noch länger in Erinnerung bleiben wird !
Durch den Sieg kletterten wir auf Platz 2 der Tabelle und dürfen uns "Vizemeister der Regionalliga" nennen ! 🏆

NUR DER WSV !!! ♥⚽
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 14.05.2018:

B-Juniorinnen mit Kantersieg

Am Samstag ging es für unsere Jungstörche nach Steinhorst zum Spiel gegen die MSG Steinhorst-Krummesse.

Um 12 Uhr rollte bei besten Fußballwetter der Ball. Unsere Jungstörche begangen dynamisch und erzielten recht früh das erste Tor durch Alina Steiner (6. Minute). Durch die tiefstehenden Gegnerinnen wurde die Kreativität unserer Spielerinnen gefragt. Die guten Spielzüge wurden in der 16. und 17. Minute durch die Tore 2 und 3 von Carlotta Bertermann und Hannah Östermann belohnt. 10 min vor der Halbzeit schoss Emma Ballay das 4:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit fiel bereits nach 5 min das fünfte Tor für unsere Farben - Torschützin war Michelle Hoheisel. Vier Minuten später bekamen die Gegnerinnen einen Strafstoß zugesprochen, den Jale Maritt Hagelstein souverän verwandelte. Das ließen unsere Jungstörche nicht auf sich sitzen und schossen nun fast im Minutentakt Tore: das 6. durch Hannah Östermann (62.), die Nummern 7 und 8 durch Emma Ballay zum Dreierpack (68./71.), das 9. durch Alina Steiner (79.) und nochmals Emma Ballay mit ihrem vierten Tor zum zweistelligen Ergebnis (80.).

Mit diesem Ergebnis zeigte sich das Trainer Team dann auch sehr zufrieden. Es zeigt, dass unsere Jungstörche sich Ihren Platz ganz oben in der Tabelle auch verdient haben und die sehr guten Chancen auf die Meisterschaft.
... ...mehr...weniger

B-Juniorinnen mit Kantersieg  Am Samstag ging es für unsere Jungstörche nach Steinhorst zum Spiel gegen die MSG Steinhorst-Krummesse.  Um 12 Uhr rollte bei besten Fußballwetter der Ball. Unsere Jungstörche begangen dynamisch und erzielten recht früh das erste Tor durch Alina Steiner (6. Minute). Durch die tiefstehenden Gegnerinnen wurde die Kreativität unserer Spielerinnen gefragt. Die guten Spielzüge wurden in der 16. und 17. Minute durch die Tore 2 und 3 von Carlotta Bertermann und Hannah Östermann belohnt. 10 min vor der Halbzeit schoss Emma Ballay das 4:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.  In der zweiten Halbzeit fiel bereits nach 5 min das fünfte Tor für unsere Farben - Torschützin war Michelle Hoheisel. Vier Minuten später bekamen die Gegnerinnen einen Strafstoß zugesprochen, den Jale Maritt Hagelstein souverän verwandelte. Das ließen unsere Jungstörche nicht auf sich sitzen und schossen nun fast im Minutentakt Tore: das 6. durch  Hannah Östermann (62.), die Nummern 7 und 8 durch Emma Ballay zum Dreierpack (68./71.), das 9. durch Alina Steiner (79.) und nochmals Emma Ballay mit ihrem vierten Tor zum zweistelligen Ergebnis (80.).  Mit diesem Ergebnis zeigte sich das Trainer Team dann auch sehr zufrieden. Es zeigt, dass unsere Jungstörche sich Ihren Platz ganz oben in der Tabelle auch verdient haben und die sehr guten Chancen auf die Meisterschaft.

 

Kommentiere auf Facebook

Bravo Mädels 👏. GLÜCKWUNSCH 👏 👏 👏 👏

+ Zeige vorherige Kommentare

ATS Buntentor Frauenfußball hat 2 neue Fotos hinzugefügt — begeistert.
ATS Buntentor  Frauenfußball

Veröffentlicht am 14.05.2018:

+++Die nächsten Zusagen+++

Auch mit Jennifer Brimmer und Jessica Schlegel können wir in der neuen Saison planen.
Mit Jenny haben wir eine absolute Schlüsselspielerin in unserem Team halten können. 6 Tore in der Regionalliga Nord konnte die defensive Mittelfeldspielerin erzielen. (Da hat wohl jemand heimlich geübt 😉).
In der Offensive wird Jessica Schlegel wirbeln. Die im Winter vom TSV Düring gekommene Spielerin schnürt auch zur neuen Saison die Schuhe für den ATS.

Danke Jenny und Schlegel 💪🤙

#110% ATS

Interessierte Spielerinnen können dennoch gerne unverbindlich beim Training vorbeischauen. Eine Anmeldung bei den Trainern wäre zwecks Planung wünschenswert.
Trainer Dennis Bittner 01590-1124774
Trainer Marc Schönthal 0172-7129816
... ...mehr...weniger

+++Die nächsten Zusagen+++  Auch mit Jennifer Brimmer und Jessica Schlegel können wir in der neuen Saison planen.
Mit Jenny haben wir eine absolute Schlüsselspielerin in unserem Team halten können. 6 Tore in der Regionalliga Nord konnte die defensive Mittelfeldspielerin erzielen. (Da hat wohl jemand heimlich geübt 😉). 
In der Offensive wird Jessica Schlegel wirbeln. Die im Winter vom TSV Düring gekommene Spielerin schnürt auch zur neuen Saison die Schuhe für den ATS.  Danke Jenny und Schlegel  💪🤙  #110% ATS  Interessierte Spielerinnen können dennoch gerne unverbindlich beim Training vorbeischauen. Eine Anmeldung bei den Trainern wäre zwecks Planung wünschenswert.
Trainer Dennis Bittner 01590-1124774
Trainer Marc Schönthal 0172-7129816Image attachment

 

Kommentiere auf Facebook

Ich glaube nicht das Jennifer Brimmer heimlich üben muss!

Jessy Schlegel alles gute :)

Jennifer Brimmer 😊👍👌.

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 14.05.2018:

Zu jedem Ende einer Saison gehört leider auch ein Abschied 👋 🙁

Wir verabschieden uns von unserer langjährigen Nummer 7️⃣ Katie Schramm und wünschen ihr auf dem beruflichen Wege in Hannover alles Gute!🔝

Auch unsere Nummer 1️⃣8️⃣ Catha Niemann zieht es in die Ferne. Sie wird ein Auslandsjahr in den USA machen, danach aber zurückkehren🇺🇸

Vielen Dank Katie und Catha für Alles, was ihr für die TSG geleistet habt. Ihr seid immer herzlich Willkommen💙👀

#niemalsgehtmansoganz #zweitspielrecht #usa #hannover
... ...mehr...weniger

Zu jedem Ende einer Saison gehört leider auch ein Abschied 👋 🙁  Wir verabschieden uns von unserer langjährigen Nummer 7️⃣ Katie Schramm und wünschen ihr auf dem beruflichen Wege in Hannover alles Gute!🔝  Auch unsere Nummer 1️⃣8️⃣ Catha Niemann zieht es in die Ferne. Sie wird ein Auslandsjahr in den USA machen, danach aber zurückkehren🇺🇸  Vielen Dank Katie und Catha für Alles, was ihr für die TSG geleistet habt. Ihr seid immer herzlich Willkommen💙👀  #niemalsgehtmansoganz #zweitspielrecht #usa #hannover

Veröffentlicht am 14.05.2018:

Kim Baade feiert heute ihren 16.Geburtstag. Alles Gute! #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Kim Baade feiert heute ihren 16.Geburtstag. Alles Gute! #werderfrauen

 

Kommentiere auf Facebook

Alles,alles Gute im neuen Lebensjahr 🐞🍀

Herzlichen Glückwunsch

Happy Birthday

Alles gute zum Geburtstag Kim 🎁🎉💘 Feier schön

Alles Gute zum Geburtstag Kim und viel Glück für die Zukunft

Alles Gute zum Geburtstag

Alles Gute

Alles gute zum Geburtstag und viel Gesundheit 💚💚💚💚💚💚💚💚

Happy Birthday Süsse 😍

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 14.05.2018:

Wir suchen Verstärkung! 🙋

Eine Saison mit Höhen und Tiefen ist gestern für uns auf dem 6. Tabellenplatz der Regionalliga Nord zu Ende gegangen.

Nun sind wir auf der Suche nach Verstärkung für die neue Spielzeit. Dafür finden in den nächsten Wochen Probetrainings beim TSV Limmer statt. ⚽️⚽️⚽️⚽️

Die Regionalligamannschaft des TSV Limmer lädt zum Training an folgenden Terminen ein:
➡️ 15. Mai
➡️ 17. Mai
➡️ 22. Mai
➡️ 24. Mai
➡️ 29. Mai
➡️ 31. Mai
Das Training findet an diesen Tagen von 19:00-20:30 Uhr statt.
Wir freuen uns auf Spielerinnen, die mit uns im nächsten Jahr für die Regionalliga die Schuhe schnüren wollen!

Genauso freut sich unser ambitioniertes Bezirksligateam, das derzeit um den Aufstieg in die Landesliga spielt, auf talentierte Spielerinnen. Hier bist du am
➡️ 24. Mai
➡️ 31. Mai
➡️ 12. Juni
➡️ 14. Juni
beim Training, in der Zeit von 18:45-20:15 Uhr, herzlich Willkommen!

Ansprechpartner für deine Anmeldung zum Probetraining:

🔴 Yvonne Tünnermann 📧 yvonne.tuennermann@freenet.de
⚫️ Tobias Lehmann 📧 tobbe1986@web.de

Oder:
Koordinatorin für Mädchen-und Frauenfußball
⚪️ Heidi v.d.Ah 📧 v.d.ah@htp-tel.de 📞 0511-440057

⚽️👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭⚽️
... ...mehr...weniger

Wir suchen Verstärkung! 🙋  Eine Saison mit Höhen und Tiefen ist gestern für uns auf dem 6. Tabellenplatz der Regionalliga Nord zu Ende gegangen.  Nun sind wir auf der Suche nach Verstärkung für die neue Spielzeit. Dafür finden in den nächsten Wochen Probetrainings beim TSV Limmer statt. ⚽️⚽️⚽️⚽️  Die Regionalligamannschaft des TSV Limmer lädt zum Training an folgenden Terminen ein:
➡️ 15. Mai
➡️ 17. Mai
➡️ 22. Mai
➡️ 24. Mai
➡️ 29. Mai
➡️ 31. Mai
Das Training findet an diesen Tagen von 19:00-20:30 Uhr statt.
Wir freuen uns auf Spielerinnen, die mit uns im nächsten Jahr für die Regionalliga die Schuhe schnüren wollen!  Genauso freut sich unser ambitioniertes Bezirksligateam, das derzeit um den Aufstieg in die Landesliga spielt, auf talentierte Spielerinnen. Hier bist du am 
➡️ 24. Mai
➡️ 31. Mai
➡️ 12. Juni
➡️ 14. Juni 
beim Training, in der Zeit von 18:45-20:15 Uhr, herzlich Willkommen!  Ansprechpartner für deine Anmeldung zum Probetraining:  🔴 Yvonne Tünnermann 📧 yvonne.tuennermann@freenet.de
⚫️ Tobias Lehmann 📧 tobbe1986@web.de  Oder:
Koordinatorin für Mädchen-und Frauenfußball 
⚪️ Heidi v.d.Ah 📧 v.d.ah@htp-tel.de  📞 0511-440057  ⚽️👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭👭⚽️

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Walddörfer SV : ATS Buntentor 4:1 (0:1)

Mit einer Auswärtsniederlage verabschieden wir uns aus der Regionalliga Nord. Nach der Führung durch ein schönes Freistoßtor von Jennifer Brimmer (26‘) waren wir auf der Siegerstraße. Das 1:1 fiel aus klarer Abseitsposition, die die Schiedsrichterin aber nicht abpfiff. Wir erzielten kurz daraufhin das 1:2, dieses Tor wurde nicht gegeben - Alexandra Karpe stand angeblich im Abseits - wieder mal eine Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns. Wir stellten auf Dreierkette um und gingen in das offensive Risiko, was leider keinen Erfolg brachte, sondern noch die Tore 2, 3 und 4 für die Gastgeberinnen. Schade Mädels, ihr habt gut gekämpft! Nun heißt es fokussieren auf das Lotto-Pokalfinale am 21.5 im Stadion Obervieland gegen TuS Schwachhausen, die heute die Meisterschaft in der Verbandsliga feierten! Spiel von heute abhaken ✔️
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Alles Gute! Wir sehen uns hoffentlich bald wieder!

+ Zeige vorherige Kommentare

Werder Bremen Frauenfußball hat 12 neue Fotos hinzugefügt — hier: Weserstadion Platz 11.
Werder Bremen Frauenfußball

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Die Highlights des Spiels ... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

nicht verzagen.. ihr habt in der ersten halbzeit gegen bärenstarke bayern super mitgehalten.. darauf aufbauen u dann ist der rettende sieg in köln möglich! trotz der niederlage bin ich sooooo dermassen stolz auf euch!

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Haste Scheiße am Fuß, dann haste Scheiße am Fuß.
Etliche verletzte Spielerinnen, Katrins starkes Comeback als FELDspielerin, 5:0 Niederlage in Kiel, 7. Saisonplatz, bestes Wetter, schöner Ausklang, treue Fans und zum Abschluss eine Vollsperrung auf der A7 - das beschreibt unsere Saison 2017/2018 doch ganz gut. :-)
Adios muchachos y chicas - wir sehen uns nächstes Wochenende auf Malle. 😎
... ...mehr...weniger

Haste Scheiße am Fuß, dann haste Scheiße am Fuß.
Etliche verletzte Spielerinnen, Katrins starkes Comeback als FELDspielerin, 5:0 Niederlage in Kiel, 7. Saisonplatz, bestes Wetter, schöner Ausklang, treue Fans und zum Abschluss eine Vollsperrung auf der A7 - das beschreibt unsere Saison 2017/2018 doch ganz gut. :-) 
Adios muchachos y chicas - wir sehen uns nächstes Wochenende auf Malle. 😎

 

Kommentiere auf Facebook

..es ist noch nicht vorbei - Auch in Barcelona hat Francis Wck Scheiße am Fuß 😬

Zarter Elefantenfuss, Lübbi ♥️

+ Zeige vorherige Kommentare

Holstein Women glücklich.
Holstein Women

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Ergebnisse vom Wochenende:

Regionalliga Nord Frauen
Holstein Women - FC St. Pauli 5:0

Landesliga Holstein
FC Kilia Kiel - Holstein Women II 1:3

Oberliga S-H B-Juniorinnen
MSG Steinhorst-Krummesse U17 - Holstein Women U17 1:10

Ausführliche Berichte folgen...
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Das sind mal amtliche Ergebnisse...Gratuliere

Klasse Mädels super 👏 👏 👏

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 13.05.2018:

+++ WIR SIND VIZEMEISTER !!! +++

Durch einen 4:1 Heimsieg gegen ATS Buntentor beenden wir unsere erste Regionalligasaison auf Platz 2 !

Bericht folgt...

NUR DER WSV !!!
... ...mehr...weniger

+++ WIR SIND VIZEMEISTER !!! +++  Durch einen 4:1 Heimsieg gegen ATS Buntentor beenden wir unsere erste Regionalligasaison auf Platz 2 !  Bericht folgt...  NUR DER WSV !!!

 

Kommentiere auf Facebook

ihr ward einfach toll und mein sohn sagte mir, eure abschlußfeier mit hüpfburg usw. soll toll gewesen sein.......ich wünsche euch einen schönen urlaub und einen guten start in die neue saison..........

Das hätte zum Saisonbeginn wohl niemand gedacht! Danke für diese unglaubliche Saison. Ihr seid großartig!

Ich freue mich für euch. Glückwunsch vom FCSP 1. Frauen berichterstatter ;)

Starke Leistung als Aufsteiger, Glückwunsch

Ganz ganz starke Leistung! Hut ab dafür!

Unglaubliche Leistung! Glückwunsch 🎉

Glückwünsche auch aus Rostock. :-)

Glückwunsch 🍾

Glückwunsch und Respekt ! 👌🏻

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Saison . 💪💪

Herzlichen Glückwunsch aus Eilbek!!👍👍👍

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Eine 0:2-Niederlage am letzten Spieltag musste die 2.Frauen beim SV Meppen II hinnehmen. Damit beenden wir die Regionalliga-Saison auf Rang vier. #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Eine 0:2-Niederlage am letzten Spieltag musste die 2.Frauen beim SV Meppen II hinnehmen. Damit beenden wir die Regionalliga-Saison auf Rang vier. #werderfrauen

Veröffentlicht am 13.05.2018:

#EinfachmaldieKlassegehalten ⚽️ 🎉💪🏼 ... ...mehr...weniger

#EinfachmaldieKlassegehalten ⚽️ 🎉💪🏼

 

Kommentiere auf Facebook

Ein großes Danke gilt natürlich auch unseren Fans!! Vielen Dank für Eure tolle & treue Unterstützung!! 👍🏼 💚

Vielen Dank für Eure klasse Unterstützung VFL Jesteburg - II. Frauen 💚💚 Nur der VFL 💚💚

Ein riesen Glückwunsch von den Frauen von Union Meppen 💪 zum Abschluss (holt) für Ina den Titel in Barsinghausen 👍✊💪

Glückwunsch von uns zum Klassenerhalt, super spannendes Match ⚽️😍⚽️ Nur der VfL !!!

Gratulation 👍👍

Mega!!!! Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt🍾⚽️

💚Nur der VfL💚

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Wir gewinnen gegen Celle mit 2:0.

Tore: Laura Wolf und Lena Gosewinkel

Im zeitgleichen Spiel gewinnt leider Jesteburg mit 2:1 gegen Bramfeld und hält somit die Klasse.

Wir haben in den letzten fünf Regionalligaspielen die maximale Ausbeute von 15 Punkten geholt und doch reicht es nicht.

Durch den Sieg von Jesteburg müssen wir den bitteren Gang in die Oberliga antreten.

Heute sind wir alle traurig, doch schon morgen haben wir die Köpfe wieder oben. Für die neue Saison in der Oberliga ist schon jetzt das ganz klare Ziel der direkte Wiederaufstieg.

WIR KOMMEN WIEDER💙💙💙💙💙

#wirkommenwieder #tsg #einteam
... ...mehr...weniger

Wir gewinnen gegen Celle mit 2:0.  Tore: Laura Wolf und Lena Gosewinkel  Im zeitgleichen Spiel gewinnt leider Jesteburg mit 2:1 gegen Bramfeld und hält somit die Klasse.  Wir haben in den letzten fünf Regionalligaspielen die maximale Ausbeute von 15 Punkten geholt und doch reicht es nicht.  Durch den Sieg von Jesteburg müssen wir den bitteren Gang in die Oberliga antreten.  Heute sind wir alle traurig, doch schon morgen haben wir die Köpfe wieder oben. Für die neue Saison in der Oberliga ist schon jetzt das ganz klare Ziel der direkte Wiederaufstieg.  WIR KOMMEN WIEDER💙💙💙💙💙  #wirkommenwieder #tsg #einteam
TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball aufgeregt – hier: TSG 07 Burg Gretesch e.V..
TSG 07 Burg Gretesch Frauen und Mädchenfußball

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Lange haben wir auf diesen Tag gewartet - heute ist es soweit 👀

🔜14:00 Uhr Sportpark Gretesch
Abstiegsendspiel TSG I - Fortuna Celle⚽️

Bestes Wetter ☀️, kommt vorbei und unterstützt uns! ⚓️
... ...mehr...weniger

Lange haben wir auf diesen Tag gewartet - heute ist es soweit 👀  🔜14:00 Uhr Sportpark Gretesch 
Abstiegsendspiel TSG I - Fortuna Celle⚽️  Bestes Wetter ☀️, kommt vorbei und unterstützt uns! ⚓️

Veröffentlicht am 13.05.2018:

Gameday!

Ein letztes Mal in der Saison gehts für uns auf die Autobahn in Richtung Kiel zum letzten Punktspiel. Dort erwarten uns die Holstein Women - konnten wir das Hinspiel noch mit 10:3 deutlich gewinnen, stehen die Zeichen nun etwas anders.
Ob der Ball heute 1x mehr ins gegnerische Tor fliegt, um die 3 Punkte mit nach Hamburg zu bringen?
Come and support!

Um 14 Uhr ist Anpfiff auf der Waldwiese!
Adresse: Hamburger Chaussee 79, 24113 Kiel

Forza Sankt Pauli

(Foto: Stefan Groenveld)
... ...mehr...weniger

Gameday!  Ein letztes Mal in der Saison gehts für uns auf die Autobahn in Richtung Kiel zum letzten Punktspiel. Dort erwarten uns die Holstein Women - konnten wir das Hinspiel noch mit 10:3 deutlich gewinnen, stehen die Zeichen nun etwas anders. 
Ob der Ball heute 1x mehr ins gegnerische Tor fliegt, um die 3 Punkte mit nach Hamburg zu bringen?
Come and support!  Um 14 Uhr ist Anpfiff auf der Waldwiese! 
Adresse: Hamburger Chaussee 79, 24113 Kiel  Forza Sankt Pauli  (Foto: Stefan Groenveld)

Veröffentlicht am 11.05.2018:

2. Platz im Finale

Im gestrigen Pokalfinale mussten wir uns dem Bramfelder SV mit 2:1 geschlagen geben. Allein der Wille das Finale zu gewinnen reichte leider nicht aus, so ging der Pott verdient an die Bramfelderinnen - herzlichen Glückwunsch. Ganz bitter für uns: Sowohl Lea, als auch die dafür eingwechselte Pauline verletzten sich innerhalb weniger Minuten nacheinander. Wir wünschen euch eine gute Besserung!
Die Stimmung war grandios, eine tolle Kulisse - vielen Dank!

Berichte findet ihr hier:

www.stefangroenveld.de/2018/pokalfinale-verloren/

www.fcstpauli.com/news/die-fcsp-1-frauen-verlieren-pokalfinale-gegen-bramfeld-1718/

Und demnächst auch beim TORKNIPSER.DE.

Walk on...

(Foto: Stefan Groenveld)
... ...mehr...weniger

2. Platz im Finale  Im gestrigen Pokalfinale mussten wir uns dem Bramfelder SV mit 2:1 geschlagen geben. Allein der Wille das Finale zu gewinnen reichte leider nicht aus, so ging der Pott verdient an die Bramfelderinnen - herzlichen Glückwunsch. Ganz bitter für uns: Sowohl Lea, als auch die dafür eingwechselte Pauline verletzten sich innerhalb weniger Minuten nacheinander. Wir wünschen euch eine gute Besserung!
Die Stimmung war grandios, eine tolle Kulisse - vielen Dank!  Berichte findet ihr hier:  https://www.stefangroenveld.de/2018/pokalfinale-verloren/  https://www.fcstpauli.com/news/die-fcsp-1-frauen-verlieren-pokalfinale-gegen-bramfeld-1718/  Und demnächst auch beim TORKNIPSER.DE.  Walk on...  (Foto: Stefan Groenveld)

 

Kommentiere auf Facebook

#ynwa!

Gut gespielt, groß gekämpft, toller 2. Platz! Gute Besserung an die verletzten Spielerinnen!

#fürimmermitdir

kopf hoch nextes jahr ist ne neue Chance da

Finale! Wie geil! :D Ihr seid großartig!

Weiter geht's...ynwa 😍

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 11.05.2018:

***Die Saison endet wie sie angefangen hat…***

… mit ganz viel Sonne ☀️ :)Am Sonntag steigt unser letztes Saisonspiel – es geht, wie am ersten Spieltag, gegen die Frauen des TSV Limmer Frauenfußball!
Im Hinspiel zeigten uns die Mädels aus Limmer ziemlich deutlich auf, dass in der Regionalliga jeder kleine Fehler, knallhart ausgenutzt wird. So verlor man das Spiel sehr deutlich und bitter mit 5:0. Jetzt wollen wir es besser machen und uns noch mal mit einer guten Mannschaftsleistung aus dieser Saison verabschieden!
Wir haben in vielen wirklich tollen Spielen diese Saison gezeigt, dass wir mit dem Niveau in der Regionalliga durchaus mithalten können und haben einige Topteams der Liga mehr als nur geärgert! Das „gewisse Quäntchen“ Glück, die volle Konzentration über die kompletten 90 Min. oder auch die letzte Konsequenz in unserem Offensivspiel ließ uns diese Saison leider etwas zu häufig am Ende mit leeren Händen da stehen.
So hieß es gestern auch in Kiel am Ende 3:0 für die Holstein Women. Obwohl wir rund 60 Min. defensiv wie gewohnt sehr sicher gestanden und kaum Chancen zugelassen haben. Die Kräfte schwanden zum Ende sehr deutlich und so ging das Ergebnis auch in der Höhe verdient an die Kielerinnen. (mehr dazu hier….Holstein Women
Besonders bitter: Lea Schneider verletzte sich gestern bereits in der 30. Min. unglücklich am Knie und wird uns auch am Sonntag fehlen. Die Personalsituation wird nicht einfacher… Gute Besserung an dieser Stelle!

Wir möchten uns bei ALLEN bedanken, die uns in dieser Saison wieder so wunderbar unterstützt haben und hoffen Euch alle noch einmal auf dem Kunstrasen an der Theodor-Storm-Str .um 14 Uhr begrüßen zu dürfen. Für bestes Fußballwetter und das ein oder andere Bierchen wird gesorgt sein! Wir freuen uns auf Euch 🙂

+++ Am Samstag den 02.06.2018 steigt dann noch das FlensCup Finale in Malente.+++
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 11.05.2018:

Saisonabschluss auf der Waldwiese

Ein Grund, sich bei seinen Fans zu bedanken und den Klassenerhalt zu feiern.

Deshalb haben alle Fans, die im Holstein-Trikot kommen, freien Eintritt.

Also, kommt vorbei und unterstützt unsere Frauen! Wir freuen uns auf Euch!

Kleiner Tipp: Wer noch kein Holstein-Trikot hat und trotzdem sparen möchte:

holstein-fanshop.de
... ...mehr...weniger

Saisonabschluss auf der Waldwiese  Ein Grund, sich bei seinen Fans zu bedanken und den Klassenerhalt zu feiern.  Deshalb haben alle Fans, die im Holstein-Trikot kommen, freien Eintritt.  Also, kommt vorbei und unterstützt unsere Frauen! Wir freuen uns auf Euch!  Kleiner Tipp: Wer noch kein Holstein-Trikot hat und trotzdem sparen möchte:  https://holstein-fanshop.de

 

Kommentiere auf Facebook

drücke euch die Daumen mädels

Bin dabei . . . . !

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 11.05.2018:

+++ VORSCHAU +++ VORSCHAU +++

Am Sonntag ist es so weit, ab 13:00 wird am Allhorn gefeiert !! ☀🍻
Wir laden euch zu Wurst und Bier ein und wollen alle gemeinsam den Tag genießen und die ausgesprochen erfolgreiche Saison der WSV Frauenteams feiern ! 🏆

Fußball wird natürlich auch gespielt. In der Regionalliga ist der ATS Buntentor aus Bremen zu Gast im Allhorn Stadion. Die Gäste stehen bereits als Absteiger fest, wir können und wollen mit einem Sieg den dritten Platz verteidigen oder sogar noch die Vizemeisterschaft erreichen ! ⚽
ANPFIFF: Sonntag, 14:00 Stadion Allhorn
BEGINN DER FEIER: 13:00 Stadion Allhorn

Auh die 2. Frauen dreht noch eine letzte "Ehrenrunde" in der Bezirksliga. Als designierter Meister und Aufsteiger reisen wir am frühen Morgen zur Zweitvertretung von Altona 93 und wollen die Saison dort unbedingt mit einem Sieg abschließen.
Das Hinspiel konnten wir mit 5:0 gewinnen, ein ähnliches Ergebnis wünschen wir uns auch an diesem Wochenende !
ANPFIFF: Sonntag, 09:30 Trenknerweg in Altona

NUR DER WSV !!! ♥⚽♥

Walddörfer SV 1. Herren
Walddörfer SV 2. Herren
Walddörfer Sportverein Hamburg Fußball 1. B-Jugend
Walddörfer SV
... ...mehr...weniger

+++ VORSCHAU +++ VORSCHAU +++  Am Sonntag ist es so weit, ab 13:00 wird am Allhorn gefeiert !! ☀🍻
Wir laden euch zu Wurst und Bier ein und wollen alle gemeinsam den Tag genießen und die ausgesprochen erfolgreiche Saison der WSV Frauenteams feiern ! 🏆  Fußball wird natürlich auch gespielt. In der Regionalliga ist der ATS Buntentor aus Bremen zu Gast im Allhorn Stadion. Die Gäste stehen bereits als Absteiger fest, wir können und wollen mit einem Sieg den dritten Platz verteidigen oder sogar noch die Vizemeisterschaft erreichen ! ⚽
ANPFIFF: Sonntag, 14:00 Stadion Allhorn
BEGINN DER FEIER: 13:00 Stadion Allhorn  Auh die 2. Frauen dreht noch eine letzte Ehrenrunde in der Bezirksliga. Als designierter Meister und Aufsteiger reisen wir am frühen Morgen zur Zweitvertretung von Altona 93 und wollen die Saison dort unbedingt mit einem Sieg abschließen.
Das Hinspiel konnten wir mit 5:0 gewinnen, ein ähnliches Ergebnis wünschen wir uns auch an diesem Wochenende !
ANPFIFF: Sonntag, 09:30 Trenknerweg in Altona  NUR DER WSV !!! ♥⚽♥  Walddörfer SV 1. Herren
Walddörfer SV 2. Herren
Walddörfer Sportverein Hamburg Fußball 1. B-Jugend
Walddörfer SV

Veröffentlicht am 11.05.2018:

Letztes Saisonspiel für Ligareserve

Am Samstag um 16 Uhr bestreiten unsere Women II den Saisonabschluss mit dem Auswärtsspiel beim Stadtrivalen FC Kilia. Schiedsrichter der Partie auf dem Sportplatz am Hasseldieksdammer Weg wird Laurens Jossi Teifke sein.

Im Hinspiel gelang unseren Mädels ein knapper 2:1 Sieg durch Tore von Laura Vogt und Sophia Kropf. Beste Torschützin unserer Gegner, die mit 21 Punkten den 10. Platz belegen, ist Lara Christin Möller mit 11 Saisontreffern.

Nach dem deutlichen Sieg gegen die Kickerinnen von der MTV-Reserve (5:1 für unsere Störche) möchte Trainer Lachmann die Saison positiv ausklingen lassen und nach der eher durchwachsenen Rückrunde nochmals ein Erfolgserlebnis einfahren. Dazu gilt es, eine konzentrierte Leistung zu bringen und den Gegner möglichst nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Dafür wünschen wir unseren Kickerinnen alles Gute und ein tolles Spiel bei möglichst bestem Wetter.

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #LigaReserve #LandesligaHolstein
... ...mehr...weniger

Letztes Saisonspiel für Ligareserve  Am Samstag um 16 Uhr bestreiten unsere Women II den Saisonabschluss mit dem Auswärtsspiel beim Stadtrivalen FC Kilia. Schiedsrichter der Partie auf dem Sportplatz am Hasseldieksdammer Weg wird Laurens Jossi Teifke sein.  Im Hinspiel gelang unseren Mädels ein knapper 2:1 Sieg durch Tore von Laura Vogt und Sophia Kropf. Beste Torschützin unserer Gegner, die mit 21 Punkten den 10. Platz belegen, ist Lara Christin Möller mit 11 Saisontreffern.  Nach dem deutlichen Sieg gegen die Kickerinnen von der MTV-Reserve (5:1 für unsere Störche) möchte Trainer Lachmann die Saison positiv ausklingen lassen und nach der eher durchwachsenen Rückrunde nochmals ein Erfolgserlebnis einfahren. Dazu gilt es, eine konzentrierte Leistung zu bringen und den Gegner möglichst nicht ins Spiel kommen zu lassen.  Dafür wünschen wir unseren Kickerinnen alles Gute und ein tolles Spiel bei möglichst bestem Wetter.  #HolsteinWomen #HolsteinKiel #LigaReserve #LandesligaHolstein

 

Kommentiere auf Facebook

Viel Spaß, Glück und Erfolg Mädels 👍 👏 🤗

Hallo Mädels ich hoffe eurer Verletzten Spielerin geht es gut von hieraus gute besserung

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 11.05.2018:

B-Juniorinnen in Steinhorst

Am Samstag bereits um 12.00 Uhr spielt unsere U17 gegen die MSG Steinhorst-Krummesse auf dem Sportplatz am Schwimmbad in Steinhorst. Schiedsrichter wird der Sportkamerad Leon Neumann sein.

Im Hinspiel gelang unseren Jungstörchen ein ungefährdeter 4:0 Sieg durch Tore von Paula Strobler, Hannah Östermann, Anna Selk und Michelle Hoheisel. Trainer Bergamo zeigte sich vor Wochenfrist mit dem Spiel als solches zwar zufrieden, bemängelte aber die Torausbeute. Das soll nun besser werden.

Unser Gastgeber hat bisher alle Spiele verloren, das einzige Tor für die Spielerinnen aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg schoss Hannah Blum.

Wir wünschen unseren Jungstörchen eine gute Fahrt und viel Spaß und Erfolg!

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #BJuniorinnen #Jungstörche #OberligaSH
... ...mehr...weniger

B-Juniorinnen in Steinhorst  Am Samstag bereits um 12.00 Uhr spielt unsere U17 gegen die MSG Steinhorst-Krummesse auf dem Sportplatz am Schwimmbad in Steinhorst. Schiedsrichter wird der Sportkamerad Leon Neumann sein.  Im Hinspiel gelang unseren Jungstörchen ein ungefährdeter 4:0 Sieg durch Tore von Paula Strobler, Hannah Östermann, Anna Selk und Michelle Hoheisel. Trainer Bergamo zeigte sich vor Wochenfrist mit dem Spiel als solches zwar zufrieden, bemängelte aber die Torausbeute. Das soll nun besser werden.  Unser Gastgeber hat bisher alle Spiele verloren, das einzige Tor für die Spielerinnen aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg schoss Hannah Blum.  Wir wünschen unseren Jungstörchen eine gute Fahrt und viel Spaß und Erfolg!  #HolsteinWomen #HolsteinKiel #BJuniorinnen #Jungstörche #OberligaSH

 

Kommentiere auf Facebook

Viel Glück,Spass und Erfolg 💪👏👍👊

good luck

+ Zeige vorherige Kommentare

SV Henstedt-Ulzburg Frauen II hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
SV Henstedt-Ulzburg Frauen II

Veröffentlicht am 11.05.2018:

... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Klasse 👍😄

Cool!

Maike Tiarks 😘👌

+ Zeige vorherige Kommentare

Holstein Women hat 5 neue Fotos hinzugefügt — glücklich.
Holstein Women

Veröffentlicht am 11.05.2018:

3:0 im Nachholspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg II

Am gestrigen Herrentag gewannen unsere Women gegen die SV Henstedt-Ulzburg Frauen II. Bei wechselhaften Wetter mit Sonnenschein und Gewitter bestimmten die Begunk-Schützlinge fast durchgehend das Geschehen und siegten am Ende auch in der Höhe verdient.

In Halbzeit Eins kontrollierten unsere Störche das Spiel und versuchten immer wieder über die Mitte zum Erfolg zu kommen. Die dicht gestaffelte Gäste-Abwehr um Franziska Hilmer stand gut und ließ nur wenig zu. Die Henstedt-Ulzburgerinnen selbst suchten ihr Heil in langen Bällen, die jedoch immer von unserer Abwehr abgefangen werden konnten. In der 17. Minute konnte Karina Köpke gerade noch gegen Maike Tiarks klären. Dann fast das 1:0 für unsere Störche, doch Torhüterin Berith Voigt lenkte den schwierigen Aufsetzer noch an den Pfosten (22.).
In der 25. Minute unterbrach Schiedsrichterin Sylvia Peters das Spiel für 10 Minuten, da ein Gewitter mit Starkregen über die Waldwiese hinwegzog.
Nach Wiederanpfiff änderte sich nichts am Spiel, Holstein zog die Fäden, der SV versuchte zu kontern. In Minute 41 musste erneut Berith Voigt Kopf und Kragen riskieren, um gegen die schön freigespielte Lina Staben zu retten.
So bleib es bis zur Halbzeit beim 0:0.

In der zweiten Halbzeit erhöhten unsere Mädels den Druck und kamen nun mehr über die Flügel. Gerade über die linke Seite verstärkten Sarah Begunk und Tabea Lücke nun die Angriffsbemühungen und kamen so vermehrt zu Chancen. Liv Karlitschek hatte dabei das 1:0 auf dem Fuß, doch Ihr Lupfer über die herausstürzende Berith Voigt ging knapp neben das Tor (55.). Besser machte es dann Sammy Carone: zwar konnte die sehr gute Berith Voigt den ersten Schuss noch abwehren, doch der Ball fiel erneut vor die Füße der Kieler Angreiferin, die aus spitzem Winkel zum verdienten 1:0 einschob.
Nun stand die Abwehr der Henstedt-Ulzburgerinnen unter Dauerdruck, ein Eckball nach dem anderen kam herein. Doch Franziska Hilmer setzte ihre Kopfballstärke ein und konnte stets klären. In der 70. Minute klärte dann Berith Voigt glänzend gegen die eingewechselte Victoria Bendt, aber nur eine Minute später jedoch nutzte diese dann eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum vorentscheidenden 2:0. In der 75. Minute stellte Lina Staben dann den 3:0 Endstand her.
Im weiteren Verlauf hatten unsere Women noch Chancen, das Ergebnis hochzuschrauben - so klärte Berith Voigt noch einmal in der 82. Minute gegen die eingewechselte Selina Amrein - doch es sollten bis zum etwas frühen Abpfiff keine Tore mehr fallen.

Jetzt folgt am Sonntag noch das letzte Saisonspiel gegen den FC St.Pauli - bei hoffentlich besserem Wetter.

Weitere 140 Bilder zum Spiel:
www.flickr.com/photos/124302954@N08/sets/72157690902211190
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Glückwunsch

Glückwunsch Mädels 👏👏👏👏💪👍👊

Glückwunsch Mädels, ein schönes Spiel. Ich freue mich schon auf Sonntag.

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 09.05.2018:

Wir sind auch zur kommenden Saison auf der Suche nach talentierten Spielerinnen.
Gerne könnt ihr unverbindlich beim Probetraining vorbeischauen. Wir trainieren montags, mittwochs und freitags von 19.00 - 20.30 uhr. Eine kurze Anmeldung zwecks Planung ist wünschenswert. Also kommt vorbei ⚽️⚽️
... ...mehr...weniger

Wir sind auch zur kommenden Saison auf der Suche nach talentierten Spielerinnen. 
Gerne könnt ihr unverbindlich beim Probetraining vorbeischauen. Wir trainieren montags, mittwochs und freitags von 19.00 - 20.30 uhr. Eine kurze Anmeldung zwecks Planung ist wünschenswert. Also kommt vorbei ⚽️⚽️

Veröffentlicht am 09.05.2018:

💙TSG 3💙 gewinnt in Hagen🎉

Gestern Abend waren die Ü30 Damen der TSG zu Gast auf dem Kunstrasenplatz in Hagen a.T.W. Um
19.30 Uhr ging’s los. Und nur zwei Minuten später stand es auch schon 0:1 für die Gäste.
Ich weiß nicht mal mehr, wer Anstoß hatte... aber irgendwie kam der Ball zu Vanessa und die hob den Ball von halb links unhaltbar unter die Latte! Stark. Erste Chance, erstes Tor. Das gabs lange nicht! Wahrscheinlich noch nie... sonst brauchen wir immer mindestens 10 Chancen, um ne Butze zu machen😜
Gestern war das zum Glück mal anders! Viele Chancen gabs nämlich nicht für die Blauen! Aber für Hagen! Und zwar gleich drei sehr gute hintereinander. Zum Glück war Hengstmann gestern sehr gut drauf und hielt den Kasten sauber! Das war wichtig! Hagen kam immer wieder gefährlich vor das Gretescher Tor.
Wir konnten erst ein wenig durchatmen, als Maria den Ball nach einer Ecke von Corinne mit dem Kopf im Tor versenkte.
Hagen kam immer wieder gefährlich vors Tor. Bekam den Ball aber einfach nicht an der starken Hengstmann vorbei!
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verletzte sich eine Hagener Spielerin am Knie und konnte nicht mehr weiter spielen. An dieser Stelle : gute Besserung!
Noch vor dem Pausenpfiff erzielte Vanessa nach Vorlage von Hengsti!! den 0:3 Pausenstand.
Puh... über die zweite Halbzeit gibts dann nicht mehr viel zu sagen. Fast keine Chancen und müde Spielerinnen auf beiden Seiten. Verständlich bei den Temperaturen. Der Platz war zwar im Schatten, aber die Luft war natürlich trotzdem noch sehr warm und drückend.
Kurz vor Schluss gelang es Katja dann doch noch einmal den Ball ins Hagener Tor zu befördern. Ich soll unbedingt erwähnen, dass Vanessa als Vorlagengeberin beteiligt war😉
Damit ging’s in den verdienten Feierabend!

Ich wünsche Euch ein schönes langes Wochenende!☀️
Und wir sehn uns hoffentlich am Sonntag im Sportpark und feuern gemeinsam die Erste im alles entscheidenden Abstiegs-Endspiel an! 🎉⚽️💙

Viele Grüße
KK
... ...mehr...weniger

💙TSG 3💙 gewinnt in Hagen🎉  Gestern Abend waren die Ü30 Damen der TSG zu Gast auf dem Kunstrasenplatz in Hagen a.T.W. Um
19.30 Uhr ging’s los. Und nur zwei Minuten später stand es auch schon 0:1 für die Gäste. 
Ich weiß nicht mal mehr, wer Anstoß hatte... aber irgendwie kam der Ball zu Vanessa und die hob den Ball von halb links unhaltbar unter die Latte! Stark. Erste Chance, erstes Tor. Das gabs lange nicht! Wahrscheinlich noch nie... sonst brauchen wir immer mindestens 10 Chancen, um ne Butze zu machen😜
Gestern war das zum Glück mal anders! Viele Chancen gabs nämlich nicht für die Blauen! Aber für Hagen! Und zwar gleich drei sehr gute hintereinander. Zum Glück war Hengstmann gestern sehr gut drauf und hielt den Kasten sauber! Das war wichtig! Hagen kam immer wieder gefährlich vor das Gretescher Tor. 
Wir konnten erst ein wenig durchatmen, als Maria den Ball nach einer Ecke von Corinne mit dem Kopf im Tor versenkte. 
Hagen kam immer wieder gefährlich vors Tor. Bekam den Ball aber einfach nicht an der starken Hengstmann vorbei!
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verletzte sich eine Hagener Spielerin am Knie und konnte nicht mehr weiter spielen. An dieser Stelle : gute Besserung! 
Noch vor dem Pausenpfiff erzielte Vanessa nach Vorlage von Hengsti!!  den 0:3 Pausenstand. 
Puh... über die zweite Halbzeit gibts dann nicht mehr viel zu sagen. Fast keine Chancen und müde Spielerinnen auf beiden Seiten. Verständlich bei den Temperaturen. Der Platz war zwar im Schatten, aber die Luft war natürlich trotzdem noch sehr warm und drückend. 
Kurz vor Schluss gelang es Katja dann doch noch einmal den Ball ins Hagener Tor zu befördern. Ich soll unbedingt erwähnen, dass Vanessa als Vorlagengeberin beteiligt war😉
Damit ging’s in den verdienten Feierabend!  Ich wünsche Euch ein schönes langes Wochenende!☀️
Und wir sehn uns hoffentlich am Sonntag im Sportpark und feuern gemeinsam die Erste im alles entscheidenden Abstiegs-Endspiel an! 🎉⚽️💙  Viele Grüße 
KK

 

Kommentiere auf Facebook

Danke Uli für dieses unfassbar wundervolle Bild von Dir 🤣

+ Zeige vorherige Kommentare