Facebook-Feed: Regionalliga Nord

Das Copyright und die Verantwortlichkeit/Haftung liegen bei den jeweiligen Betreibern der Facebook-Angebote! Hinweise: Einzelne Vereine posten für mehrere Teams und das Laden dieser Seite kann einige Sekunden in Anspruch nehmen.

Veröffentlicht am 22.09.2017:

Der Kapitän sagt es: Wir brauchen eure Unterstützung! #werderfrauen ... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Ich werde dabei sein 😊 💚💚💚💚

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 22.09.2017:

*** Zweites Heimspiel der SVHU Frauen II ***

Am kommenden Sonntag ist ein sehr prominenter Verein zu Gast in Henstedt-Ulzburg.
Die FC St. Pauli 1. Frauen "reisen" nach Henstedt-Ulzburg.

Die Hamburgerinnen haben bislang nur ein Spiel komplett bestritten. Zu buche stand dort ein 10-3 gegen Holstein Kiel. Am zweiten Spieltag waren die Paulianerinnen aufgrund einer Verlegung spielfrei, ehe das Spiel gegen SV Meppen II aufgrund von Gewitter beim Stand von 1-0 abgebrochen werden musste.

Anpfiff ist um 14 Uhr am Schäferkampsweg. Für das leibliche Wohl soll gesorgt sein. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 22.09.2017:

Das Saisonheft ist da! Ab sofort an allen bekannten Abholungsstellen. #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Das Saisonheft ist da! Ab sofort an allen bekannten Abholungsstellen. #werderfrauen

 

Kommentiere auf Facebook

Pia....gerne wieder mit Autogram 😎

Auch im Zeitschriftenhandel in Bremen? Fanshop?

+ Zeige vorherige Kommentare

Holstein Women hat eine Veranstaltung hinzugefügt.
Holstein Women

Veröffentlicht am 22.09.2017:

Die Liga-Reserve der Holstein Women begrüßt am Sonntag nach dem Regionalliga Spiel auf der heimischen Waldwiese die neugegründete SG Eutin/Neustadt. Schiedsrichter der Partie wird David Löhnert sein.

Die mit vielen jungen Spielerinnen gespickte SG konnte ihre gute Vorbereitung mit in die Saison nehmen und startete mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Landesliga Saison.

Unsere Störche wollen diesmal beide Halbzeiten konzentriert angehen, spielte man in den vorherigen beiden Partien jeweils eine davon sehr gut und die andere dann doch mehr durchwachsen.
"Wenn man 4:0 führt, dann darf das Spiel nicht mehr knapp werden, daran haben wir in der Trainingswoche gearbeitet", verrät Trainer Lachmann mit Blick auf das 5:4 gegen den Kieler MTV vom vergangenen Wochenende.

Gegen die SG werden zwei hoch konzentriert gespielte Halbzeiten auch von Nöten sein, denn nach dem Sieg gegen Kilia wollen die Ostholsteinerinnen auch den nächsten Kieler Club ärgern.

Wir freuen uns natürlich über jeden Zuschauer, der den Weg auf die Waldwiese findet!

Auf geht's, Holstein! Kämpfen und siegen!

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi

24.09.2017:Holstein Women II - SG Eutin/NeustadtStadion WaldwieseDie Liga-Reserve der Holstein Women begrüßt am Sonntag nach dem Regionalliga Spiel auf der heimischen Waldwiese die neugegründete SG Eutin/Neustadt. Schiedsrichter der Partie wird David Löhnert sein.

Die mit vielen jungen Spielerinnen gespickte SG konnte ihre gute Vorbereitung mit in die Saison nehmen und startete mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Landesliga Saison.

Unsere Störche wollen diesmal beide Halbzeiten konzentriert angehen, spielte man in den vorherigen beiden Partien jeweils eine davon sehr gut und die andere dann doch mehr durchwachsen.
"Wenn man 4:0 führt, dann darf das Spiel nicht mehr knapp werden, daran haben wir in der Trainingswoche gearbeitet", verrät Trainer Lachmann mit Blick auf das 5:4 gegen den Kieler MTV vom vergangenen Wochenende.

Gegen die SG werden zwei hoch konzentriert gespielte Halbzeiten auch von Nöten sein, denn nach dem Sieg gegen Kilia wollen die Ostholsteinerinnen auch den nächsten Kieler Club ärgern.

Wir freuen uns natürlich über jeden Zuschauer, der den Weg auf die Waldwiese findet!

Auf geht's, Holstein! Kämpfen und siegen!

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi
... ...mehr...weniger

Holstein Women II - SG Eutin/Neustadt

Veröffentlicht am 22.09.2017:

Passend zum Start des Wochenendes haben wir heute einen richtigen Heißblüter für euch. Unsere Abwehrchefin Marie Gosewinkel stellt sich vor. Wer ihr Vorbild ist? Lest doch gerne selber.

Vorname: Marie
Name: Gosewinkel
Alter: 23
Position: Innenverteidigung
Beruf: für Sicherheit sorgen 👮🏼‍♀😋
Rückennummer: 27
Bei der TSG seit: 2017
Saisonziel: Platz 3-7, keine rote Karte
Bisherige Vereine: Vfb Schinkel, Velpe Süd, BSV Brochterbeck, Heike Rheine, Germania Hauenhorst
Mein Vorbild: Bibiana Steinhaus
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: der, der nach 34 Spieltagen die meisten Punkte hat, also der BVB 🙊

5 Sätze zum Ergänzen

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: der Verein mir zurzeit alles bietet um richtig Bock auf Fußball zu haben!

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: es die geilste Sportart der Welt ist ❤

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: tierlieb, nett, freundlich 😂 natürlich nicht, eher so:
zielstrebig, laut, selbstbewusst

In 10 Jahren sehe ich mich: da seh ich mich noch gar nicht 😂

Mit einer Million Euro würde ich: hoffentlich genauso weiter leben wie jetzt auch 😊
... ...mehr...weniger

Passend zum Start des Wochenendes haben wir heute einen richtigen Heißblüter für euch. Unsere Abwehrchefin Marie Gosewinkel stellt sich vor. Wer ihr Vorbild ist? Lest doch gerne selber.

Vorname: Marie
Name: Gosewinkel
Alter: 23
Position: Innenverteidigung 
Beruf: für Sicherheit sorgen 👮🏼‍♀😋
Rückennummer: 27
Bei der TSG seit: 2017
Saisonziel: Platz 3-7, keine rote Karte 
Bisherige Vereine: Vfb Schinkel, Velpe Süd, BSV Brochterbeck, Heike Rheine, Germania Hauenhorst
Mein Vorbild: Bibiana Steinhaus
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: der, der nach 34 Spieltagen die meisten Punkte hat, also der BVB 🙊

5 Sätze zum Ergänzen 

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: der Verein mir zurzeit alles bietet um richtig Bock auf Fußball zu haben! 

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: es die geilste Sportart der Welt ist ❤

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: tierlieb, nett, freundlich 😂 natürlich nicht, eher so: 
zielstrebig, laut, selbstbewusst

In 10 Jahren sehe ich mich: da seh ich mich noch gar nicht 😂 

Mit einer Million Euro würde ich: hoffentlich genauso weiter leben wie jetzt auch 😊

 

Kommentiere auf Facebook

keine rote Karte wird schwer 🙈🙉🙊, oder du müßtest immer mit einem Pflaster auf dem Mund spielen🤬

😂 Gosi und keine rote Karte... 😂

.....kommentieren überlass ich den anderen..🤓

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 21.09.2017:

+++ SPIELBERICHT 2. FRAUEN +++

SC Eilbek - Walddörfer SV II 1:2 (1:1)

War das spannend ! Und war das wichtig !!
Mittwochabend, Fichtestraße, Grandplatz und ein sehr guter Gegner. Das waren die Rahmenbedingungen für das Nachholspiel des 1. Spieltags beim SC Eilbek.

Wir starteten richtig gut in die Partie und gingen direkt durch Paula Harder in Führung, Clara Apel hatte sehenswert vorbereitet. Auch in der Folge spielten wir schwungvoll nach vorne, ließen aber einige sehr gute Tormöglichkeiten äußerst leichtfertig liegen...
Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber dann spürbar stärker, unser Tor geriet mehrmals in Gefahr. Unmittelbar vor der Pause kam Eilbek zum nicht unverdienten Ausgleich.

Im zweiten Durchgang war es dann ein relativ ausgeglichenes Spiel zweier Mannschaften deutlich oberhalb des durchschnittlichen Bezirksliganiveaus. Auf beiden Seiten gab es gute Möglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben.
Als sich alle mit dem 1:1 abgefunden hatten, tauchte Clara Apel frei vor dem Eilbeker Tor auf und vollendete eiskalt zum 2:1 (90+3). 💪
Großer Jubel beim WSV, wir haben eines der schwersten Saisonspiele überhaupt gewonnen, auch wenn es am Ende eher über den Kampf und weniger durch spielerischen Glanz gelang. Aber danach fragt im Fußball bekanntermaßen niemand mehr... ⚽😀

Das SC Eilbek Team von Trainer Andy Schmidt spielte eine ganz starke Partie und wird in dieser Form zum Kreis der Aufstiegsaspiranten gehören!
Auch wenn bei uns viele DInge nicht gut liefen, freuen wir uns riesig über den erkämpften "Bigpoint" und den Sprung an die Spitze der Bezirksliga.

NUR DER WSV !!! ❤⚽❤
... ...mehr...weniger

+++ SPIELBERICHT 2. FRAUEN +++

SC Eilbek - Walddörfer SV II 1:2 (1:1)

War das spannend !  Und war das wichtig !!
Mittwochabend, Fichtestraße, Grandplatz und ein sehr guter Gegner. Das waren die Rahmenbedingungen für das Nachholspiel des 1. Spieltags beim SC Eilbek.

Wir starteten richtig gut in die Partie und gingen direkt durch Paula Harder in Führung, Clara Apel hatte sehenswert vorbereitet. Auch in der Folge spielten wir schwungvoll nach vorne, ließen aber einige sehr gute Tormöglichkeiten äußerst leichtfertig liegen...
Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber dann spürbar stärker, unser Tor geriet mehrmals in Gefahr. Unmittelbar vor der Pause kam Eilbek zum nicht unverdienten Ausgleich.

Im zweiten Durchgang war es dann ein relativ ausgeglichenes Spiel zweier Mannschaften deutlich oberhalb des durchschnittlichen Bezirksliganiveaus. Auf beiden Seiten gab es gute Möglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben.
Als sich alle mit dem 1:1 abgefunden hatten, tauchte Clara Apel frei vor dem Eilbeker Tor auf und vollendete eiskalt zum 2:1 (90+3). 💪
Großer Jubel beim WSV, wir haben eines der schwersten Saisonspiele überhaupt gewonnen, auch wenn es am Ende eher über den Kampf und weniger durch spielerischen Glanz gelang. Aber danach fragt im Fußball bekanntermaßen niemand mehr... ⚽😀

Das SC Eilbek Team von Trainer Andy Schmidt spielte eine ganz starke Partie und wird in dieser Form zum Kreis der Aufstiegsaspiranten gehören!
Auch wenn bei uns viele DInge nicht gut liefen, freuen wir uns riesig über den erkämpften Bigpoint und den Sprung an die Spitze der Bezirksliga.

NUR DER WSV !!! ❤⚽❤

 

Kommentiere auf Facebook

Nur der WSV ⚽️⚽️⚽️⚽️❤️❤️❤️

+ Zeige vorherige Kommentare

Werder Bremen Frauenfußball – gehen wählen.
Werder Bremen Frauenfußball

Veröffentlicht am 21.09.2017:

Zwar sind unsere Werder-Frauen am Sonntag selbst im Einsatz, doch das Kreuzchen für die Bundestagswahl wird trotzdem gemacht! ❌ #werderfrauen #machdeinKreuz ... ...mehr...weniger

Zwar sind unsere Werder-Frauen am Sonntag selbst im Einsatz, doch das Kreuzchen für die Bundestagswahl wird trotzdem gemacht! ❌ #werderfrauen #machdeinKreuz

 

Kommentiere auf Facebook

Erst Kreuz machen und danach die Frauen auf Platz 11 unterstützen!

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 21.09.2017:

Heute stellt sich unser Küken vor. Mit gerade einmal 15 Jahren gab Laura Wolf ihr Regionalligadebüt gegen Celle und machte ihre Sache hervorragend. Hoffentlich stimmt die Antwort auf die Frage, wo sie sich in zehn Jahren sieht. Aber, lest doch am besten selber:

Vorname: Laura
Name: Wolf
Alter: 15
Position: Mittelfeld
Beruf: Schüler
Rückennummer: 20
Bei der TSG seit: 2007
Saisonziel: Klassenerhalt
Bisherige Vereine: TSG Burg Gretesch
Mein Vorbild: Joshua Kimmich
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: Bayern München

5 Sätze zum Ergänzen

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: die ganze TSG eine Gemeinschaft ist und ich mich hier immer noch wohl fühle.

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: es total Spaß macht mit dem Team die eigene Leidenschaft zu teilen und Gutes sowie Schlechtes zu durchleben.

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: hilfsbereit, lieb und sportlich

In 10 Jahren sehe ich mich: weiß ich nicht genau, aber wahrscheinlich als Spielerin in Gretesch.

Mit einer Million Euro würde ich: viel reisen und anderen Menschen mit Spenden unterstützen.
... ...mehr...weniger

Heute stellt sich unser Küken vor. Mit gerade einmal 15 Jahren gab Laura Wolf ihr Regionalligadebüt gegen Celle und machte ihre Sache hervorragend. Hoffentlich stimmt die Antwort auf die Frage, wo sie sich in zehn Jahren sieht. Aber, lest doch am besten selber: 

Vorname: Laura
Name: Wolf
Alter: 15
Position: Mittelfeld 
Beruf: Schüler
Rückennummer: 20
Bei der TSG seit: 2007
Saisonziel: Klassenerhalt
Bisherige Vereine: TSG Burg Gretesch
Mein Vorbild: Joshua Kimmich
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: Bayern München

5 Sätze zum Ergänzen 

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: die ganze TSG eine Gemeinschaft ist und ich mich hier immer noch wohl fühle. 

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: es total Spaß macht mit dem Team die eigene Leidenschaft zu teilen und Gutes sowie Schlechtes zu durchleben.  

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: hilfsbereit, lieb und sportlich 

In 10 Jahren sehe ich mich: weiß ich nicht genau, aber wahrscheinlich als Spielerin in Gretesch. 

Mit einer Million Euro würde ich: viel reisen und anderen Menschen mit Spenden unterstützen.

 

Kommentiere auf Facebook

Vera!!! Ganz die Mama! 👍🏼

Das ist ja mal eine Karriere! Super!!

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 21.09.2017:

... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 20.09.2017:

+++ SPONSORING +++ SPONSORING +++

Seit einigen Wochen hat die Frauen- und Mädchenfußballabteilung des Walddörfer SV einen neuen Hauptsponsor.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Hamburg Airport, zeitnah wird das Unternehmen auch auf unseren neuen Trikots auftauchen. ✈😀

NUR DER WSV !!!
... ...mehr...weniger

+++ SPONSORING +++ SPONSORING +++

Seit einigen Wochen hat die Frauen- und Mädchenfußballabteilung des Walddörfer SV einen neuen Hauptsponsor.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Hamburg Airport, zeitnah wird das Unternehmen auch auf unseren neuen Trikots auftauchen. ✈😀

NUR DER WSV !!!
Holstein Women hat eine Veranstaltung hinzugefügt.
Holstein Women

Veröffentlicht am 20.09.2017:

Heimspiel gegen Fortuna Celle

Am Sonntag begrüßen wir unsere Gäste vom südlichen Tor zur Lüneburger Heide, den ESV Fortuna Celle. Franziska Wildfeuer pfeift die Partie um 14.00 Uhr im Waldstadion an.

Die Spielerinnen von der Aller haben nur einen Punkt in den bisherigen 3 Spielen der laufenden Regionalliga Saison erkämpfen können. Dem Unentschieden gleich im ersten Heimspiel der Saison folgten zwei Niederlagen. In der Vorsaison gab es ein torreiches Unentschieden in Celle und einen klaren 4:0 Heimsige unserer Frauen. Trotzdem müssen unsere Mädels stets ein Auge auf Top-Torjägerin Lisa Zimmermann haben, die in der letzten Saison 15 Mal traf und auch diese Saison bereits die Hälfte aller ESV Tore erzielen konnte.

Unsere Frauen haben den erhofften Befreiungsschlag am letzten Wochenende bei der zweiten Vertretung des SV Henstedt-Ulzburg geschafft. Dabei konnten endlich einmal alle Mannschaftsteile überzeugen und die Partie über die gesamte Spielzeit hinweg stabil bestreiten.
Lina Staben bestätigte ihre aufsteigende Form und traf zwei Mal das Tor der Henstadterinnen. Beim letzten Spiel gegen die Fortunen traf Lina übrigens auch zwei Mal - und wir hätten nichts dagegen, wenn sie so weiter macht.

Trainer Bernd Begunk jedenfalls zeigte sich zufrieden mit der Mannschaftsleistung vom Vorwochenende und sieht dem Spiel positiv entgegen. Seine Umstellungen machten sich bezahlt und auch wenn Sarah Begunk, Johanna Labuj und Maj Sandmann weiterhin fehlen, wird wieder eine gut eingestellte Mannschaft auf der Waldwiese auflaufen.

Wir wünschen den Mädels viel Spaß und uns drei Punkte...

Auf geht's, Holstein! Kämpfen und siegen!

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi

24.09.2017:Holstein Women - ESV Fortuna CelleStadion WaldwieseHeimspiel gegen Fortuna Celle

Am Sonntag begrüßen wir unsere Gäste vom südlichen Tor zur Lüneburger Heide, den @[293411470842308:274:ESV Fortuna Celle]. Franziska Wildfeuer pfeift die Partie um 14.00 Uhr im Waldstadion an.

Die Spielerinnen von der Aller haben nur einen Punkt in den bisherigen 3 Spielen der laufenden Regionalliga Saison erkämpfen können. Dem Unentschieden gleich im ersten Heimspiel der Saison folgten zwei Niederlagen. In der Vorsaison gab es ein torreiches Unentschieden in Celle und einen klaren 4:0 Heimsige unserer Frauen. Trotzdem müssen unsere Mädels stets ein Auge auf Top-Torjägerin Lisa Zimmermann haben, die in der letzten Saison 15 Mal traf und auch diese Saison bereits die Hälfte aller ESV Tore erzielen konnte.

Unsere Frauen haben den erhofften Befreiungsschlag am letzten Wochenende bei der zweiten Vertretung des SV Henstedt-Ulzburg geschafft. Dabei konnten endlich einmal alle Mannschaftsteile überzeugen und die Partie über die gesamte Spielzeit hinweg stabil bestreiten.
Lina Staben bestätigte ihre aufsteigende Form und traf zwei Mal das Tor der Henstadterinnen. Beim letzten Spiel gegen die Fortunen traf Lina übrigens auch zwei Mal - und wir hätten nichts dagegen, wenn sie so weiter macht.

Trainer Bernd Begunk jedenfalls zeigte sich zufrieden mit der Mannschaftsleistung vom Vorwochenende und sieht dem Spiel positiv entgegen. Seine Umstellungen machten sich bezahlt und auch wenn Sarah Begunk, Johanna Labuj und Maj Sandmann weiterhin fehlen, wird wieder eine gut eingestellte Mannschaft auf der Waldwiese auflaufen.

Wir wünschen den Mädels viel Spaß und uns drei Punkte...

Auf geht's, Holstein! Kämpfen und siegen!

#HolsteinWomen #HolsteinKiel #KielAhoi
... ...mehr...weniger

Holstein Women - ESV Fortuna Celle

Veröffentlicht am 20.09.2017:

❌❌Erstes Heimspiel der Saison - von der Wahlkabine auf den Fußballplatz❌❌

Am kommenden Sonntag findet das erste Heimspiel für die Regionalligamannschaft um Trainerin Anja Siegers statt.
Gespielt wird um 13:00 Uhr gegen Werder Bremen II auf dem heimischen Rasenplatz im Sportpark Gretesch.
Bevor der Anpfiff ertönt, werden auch viele unserer Mädels wählen gehen und ihre Stimme abgeben.

Nach der enttäuschenden Leistung am vergangenen Sonntag möchten wir eine passende Reaktion zeigen. Dafür benötigen wir Eure Unterstützung!!

#allegemeinsam #einteam #aufgebengibtesnicht #werderzwei #heimspiel #erstwahldannfussball
... ...mehr...weniger

❌❌Erstes Heimspiel der Saison - von der Wahlkabine auf den Fußballplatz❌❌

Am kommenden Sonntag findet das erste Heimspiel für die Regionalligamannschaft um Trainerin Anja Siegers statt. 
Gespielt wird um 13:00 Uhr gegen Werder Bremen II auf dem heimischen Rasenplatz im Sportpark Gretesch.
Bevor der Anpfiff ertönt, werden auch viele unserer Mädels wählen gehen und ihre Stimme abgeben. 

Nach der enttäuschenden Leistung am vergangenen Sonntag möchten wir eine passende Reaktion zeigen. Dafür benötigen wir Eure Unterstützung!!

#allegemeinsam #einteam #aufgebengibtesnicht #werderzwei #heimspiel #erstwahldannfussball
Werder Bremen Frauenfußball hat eine Veranstaltung hinzugefügt.
Werder Bremen Frauenfußball

Veröffentlicht am 20.09.2017:

Am 3. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga empfangen die Werder-Frauen den MSV Duisburg. Das Team braucht eure Unterstützung!

24.09.2017:Werder Bremen - MSV DuisburgWeserstadion Platz 11Am 3. Spieltag der @[1474782769401610:274:Allianz Frauen-Bundesliga] empfangen die Werder-Frauen den MSV Duisburg. Das Team braucht eure Unterstützung!
... ...mehr...weniger

Werder Bremen - MSV Duisburg

Veröffentlicht am 20.09.2017:

Heute bekommt ihr Infos zu unserem Defensivallrounder Kim Köhne. In ihrem Steckbrief glänzt Kim mit diplomatischen Antworten. Schaut es euch gerne an.

Vorname: Kim
Name: Köhne
Alter: 20
Position: zentrales Mittelfeld
Beruf: Studentin
Rückennummer: 17
Bei der TSG seit: 2014
Saisonziel: Liga halten, also mind. Platz 5
Bisherige Vereine: BSV Holzhausen, SV Viktoria Georgsmarienhütte, TSG 07 Burg Gretesch, FSV Gütersloh 2009
Mein Vorbild: Tanja Rieger Sexmachine
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: wer am Ende am meisten Punkte hat

5 Sätze zum Ergänzen

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: hier die coolsten Leute spielen mit denen jedes Training Spaß macht

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: ich es liebe auf dem Platz zu stehen und mit der Mannschaft Siege zu feiern

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: dynamisch, SAM, sportlich

In 10 Jahren sehe ich mich: 10cm größer

Mit einer Million Euro würde ich: einmal um die Welt reisen
... ...mehr...weniger

Heute bekommt ihr Infos zu unserem Defensivallrounder Kim Köhne. In ihrem Steckbrief glänzt Kim mit diplomatischen Antworten. Schaut es euch gerne an. 

Vorname: Kim
Name: Köhne
Alter: 20
Position: zentrales Mittelfeld
Beruf: Studentin
Rückennummer: 17
Bei der TSG seit: 2014 
Saisonziel: Liga halten, also mind. Platz 5
Bisherige Vereine: BSV Holzhausen, SV Viktoria Georgsmarienhütte, TSG 07 Burg Gretesch, FSV Gütersloh 2009
Mein Vorbild: Tanja Rieger Sexmachine 
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: wer am Ende am meisten Punkte hat

5 Sätze zum Ergänzen 

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: hier die coolsten Leute spielen mit denen jedes Training Spaß macht

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: ich es liebe auf dem Platz zu stehen und mit der Mannschaft Siege zu feiern

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: dynamisch, SAM, sportlich

In 10 Jahren sehe ich mich: 10cm größer

Mit einer Million Euro würde ich: einmal um die Welt reisen

 

Kommentiere auf Facebook

10 cm größer :D Meinst du, es gibt in zehn Jahren eine Wachstumsmaschine? :D

+ Zeige vorherige Kommentare

Werder Bremen Frauenfußball feiert ein neues Lebensjahr.
Werder Bremen Frauenfußball

Veröffentlicht am 20.09.2017:

Happy Birthday, Giovanna! #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Happy Birthday, Giovanna! #werderfrauen

 

Kommentiere auf Facebook

Giovanna,herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute !!! Hoffe das Du der Mannschaft bald wieder zur Verfügung stehst ,aber wichtiger ist es, daß Du 100 % gesund bist man sieht sich !!!!

💚💚💚 liebe giovanna.. ich wünsche dir an deinem geburtstag für deine zukunft von ganzem herzen alles erdenklich gute und vorallem das du endlich wieder komplett wirst, nicht nur wegen fussball, auch so, denn das ist doch das wichtigste !! ist immer schön zu sehen, das du trotz deines ausfalls immer mit beim team bist und man dich da immer sieht bei allen spielen.. echt sehr schön !! bleib wie du bist, ein bodenständiger und sehr symphatischer mensch !!! ich hoffe du hast gut gefeiert... :) 💚💚💚

Alles Gute zum Geburtstag Giovanna und werde schnell wieder fit 😋

Ach mein Sonntagskind😊ich liebe dich alle Gute Gottes Segen für dein neues Lebensjahr und das du bald wieder 💯 dabei ist 💪

Happy Birthday :-)

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag 🎂

mensch giovanna, alte hütte.... lass dich feiern....lg

Happy Birthday! 🍀 🎉 🎂

Happy Birthday 🎂🍀 geniesse deinen Geburtstag 🍰 LG Alex

Wünsche dir alles Gute zum Geburtstag 👍😊💚

Auch von mir herzlichen Glückwunsch 🎉🎊🎈🍾

allles gute und bis bald

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Alles gute zum Geburtstag und viel Gesundheit 💚💚💚💚💚💚💚

Happy Birthday

Happy Birthday und baldige Genesung

Alles Gute zum Schlüpftag!

Happy Birthday u alles Gute

Happy birthday

+ Zeige vorherige Kommentare

Werder Bremen Frauenfußball hat Das Frauen-Nationalteams Beitrag geteilt.
Werder Bremen Frauenfußball

Veröffentlicht am 19.09.2017:

So kann man in die EM-Quali starten. Glückwunsch an Kathi Schiechtl, die von Beginn an spielte, und Das Frauen-Nationalteam. #werderfrauenSchlusspfiff in Krusevac!

Wir starten mit einem souveränen Auswärtssieg in die Qualifikation für den FIFA Women's World Cup 2019! 👏🇦🇹

#SRBAUT
#OneHeartOneGoal 💪🔴⚪🔴
... ...mehr...weniger

So kann man in die EM-Quali starten. Glückwunsch an Kathi Schiechtl, die von Beginn an spielte, und Das Frauen-Nationalteam. #werderfrauen

Veröffentlicht am 19.09.2017:

+++ SPIELBERICHT 1. FRAUEN +++

ESV Fortuna Celle - Walddörfer SV 0:3 (0:1)

Der erste Sieg in der Regionalliga überhaupt ist geschafft !
Gegen die Niedersachsen starteten wir optimal in die Partie, nach nicht einmal 5 Minuten konnte Lisa Stein-Schomburg zur Führung treffen. Dem Tor war ein Ballverlust der Gastgeber im Spielaufbau voraus gegangen. 💪

In der Folge war Celle feldüberlegen, spielte phasenweise auch richtig guten Fußball. Wir standen defensiv relativ sicher und kamen vor allem über Konter zu unseren Möglichkeiten. So richtig gefährlich wurde es allerdings vor keinem der beiden Tore, sodass es mit der knappen Führung in die Halbzeit ging...

Auch nach dem Seitenwechsel bestätigte sich der Eindruck der ersten Hälfte. Nach einem Ballgewinn im Pressing fasste sich Paulina Kristen ein Herz und zog aus knapp 20 Metern einfach mal ab, ihr Schuss schlug genau im Winkel ein, 2:0 !
Celle spielte relativ unbeeindruckt und fußballerisch gut weiter, in der ein oder anderen Szene hatten wir durchaus Glück, nicht den Anschlußtreffer kassiert zu haben.

Kurz vor Schluss erzielte erneut Lisa Stein-Schomburg den erlösenden Treffer, die Gastgeber hatten vorher ordentlich Druck auf unser Tor gemacht. ⚽😃

Nach dem Abpfiff war die Freude über das Erreichte natürlich riesengroß.
Sicherlich waren drei Tore Differenz etwas zu viel, trotzdem war der Auswärtssieg absolut verdient.
Mit diesem Erfolg stehen wir nach 3 Spieltagen mit 4 Punkten und einer positiven Tordifferenz da, das hätte vor dem Saisonstart mit Sicherheit jeder unterschrieben !

Bereits am Sonntag geht es weiter, dann sind wir im "Hamburger Derby" zu Gast beim Bramfelder SV.

NUR DER WSV !!! ❤⚽❤
... ...mehr...weniger

+++ SPIELBERICHT 1. FRAUEN +++

ESV Fortuna Celle - Walddörfer SV 0:3 (0:1)

Der erste Sieg in der Regionalliga überhaupt ist geschafft !
Gegen die Niedersachsen starteten wir optimal in die Partie, nach nicht einmal 5 Minuten konnte Lisa Stein-Schomburg zur Führung treffen. Dem Tor war ein Ballverlust der Gastgeber im Spielaufbau voraus gegangen. 💪

In der Folge war Celle feldüberlegen, spielte phasenweise auch richtig guten Fußball. Wir standen defensiv relativ sicher und kamen vor allem über Konter zu unseren Möglichkeiten. So richtig gefährlich wurde es allerdings vor keinem der beiden Tore, sodass es mit der knappen Führung in die Halbzeit ging...

Auch nach dem Seitenwechsel bestätigte sich der Eindruck der ersten Hälfte. Nach einem Ballgewinn im Pressing fasste sich Paulina Kristen ein Herz und zog aus knapp 20 Metern einfach mal ab, ihr Schuss schlug genau im Winkel ein, 2:0 !
Celle spielte relativ unbeeindruckt und fußballerisch gut weiter, in der ein oder anderen Szene hatten wir durchaus Glück, nicht den Anschlußtreffer kassiert zu haben.

Kurz vor Schluss erzielte erneut Lisa Stein-Schomburg den erlösenden Treffer, die Gastgeber hatten vorher ordentlich Druck auf unser Tor gemacht. ⚽😃

Nach dem Abpfiff war die Freude über das Erreichte natürlich riesengroß.
Sicherlich waren drei Tore Differenz etwas zu viel, trotzdem war der Auswärtssieg absolut verdient.
Mit diesem Erfolg stehen wir nach 3 Spieltagen mit 4 Punkten und einer positiven Tordifferenz da, das hätte vor dem Saisonstart mit Sicherheit jeder unterschrieben !  

Bereits am Sonntag geht es weiter, dann sind wir im Hamburger Derby zu Gast beim Bramfelder SV.

NUR DER WSV !!! ❤⚽❤

 

Kommentiere auf Facebook

ich habe damit gerechnet, denn dieses spiel aus einer starken abwehr ist euer spiel...........

+ Zeige vorherige Kommentare

VFL Jesteburg - 1. Frauen hat eine Veranstaltung hinzugefügt.
VFL Jesteburg - 1. Frauen

Veröffentlicht am 19.09.2017:

24.09.2017:VFL Jesteburg - TSV LimmerVfL Jesteburg ... ...mehr...weniger

VFL Jesteburg - TSV Limmer

Veröffentlicht am 19.09.2017:

❌Heute starten wir unsere Aktion "Wir stellen vor..."❌

Ab jetzt findet ihr jeden Tag einen Steckbrief einer Spielerin der ersten Mannschaft auf dieser Seite. Wir starten - wie soll es auch anders sein - mit unserer Kapitänin Sabrina Martin. Was sie z.B. mit einer Million Euro machen würde? Lest selber.

Vorname: Sabrina
Name: Martin
Alter: 24
Position: Tor
Beruf: Beamtin
Rückennummer: 1
Bei der TSG seit: 2009 💪🏻
Saisonziel: Platz 1-6 und wenig Gegentore
Bisherige Vereine: SV 28 Wissingen
Mein Vorbild: Manuel Neuer 🦑
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: FCB ❤

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: wir ein geiler Haufen sind und jeder für jeden alles gibt! 💪🏻⚽

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: es die schönste Nebensache der Welt ist!!!

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: klein, ehrgeizig und immer hungrig

In 10 Jahren sehe ich mich: als Torwarttrainerin der TSG 💙

Mit einer Million Euro würde ich: in Gretesch einen Kunstrasenplatz bauen und eine Weltreise machen
... ...mehr...weniger

❌Heute starten wir unsere Aktion Wir stellen vor...❌

Ab jetzt findet ihr jeden Tag einen Steckbrief einer Spielerin der ersten Mannschaft auf dieser Seite. Wir starten - wie soll es auch anders sein - mit unserer Kapitänin Sabrina Martin. Was sie z.B. mit einer Million Euro machen würde? Lest selber. 

Vorname: Sabrina
Name: Martin
Alter: 24
Position: Tor
Beruf: Beamtin
Rückennummer: 1
Bei der TSG seit: 2009 💪🏻
Saisonziel: Platz 1-6 und wenig Gegentore
Bisherige Vereine: SV 28 Wissingen
Mein Vorbild: Manuel Neuer 🦑
Die Bundesligasaison 2017/2018 gewinnt: FCB ❤

Die TSG ist der geilste Verein der Welt, weil: wir ein geiler Haufen sind und jeder für jeden alles gibt! 💪🏻⚽

Fußball ist meine Leidenschaft, weil: es die schönste Nebensache der Welt ist!!!

Wenn meine Freunde mich mit drei Worten beschreiben würden, würden sie Folgende verwenden: klein, ehrgeizig und immer hungrig 

In 10 Jahren sehe ich mich: als Torwarttrainerin der TSG 💙

Mit einer Million Euro würde ich: in Gretesch einen Kunstrasenplatz bauen und eine Weltreise machen

 

Kommentiere auf Facebook

...und aktiv in der 💙Ü30💙 ☺️

Maddin 🎉

Sabrina kann ich den Beruf auch erlernen 😅♥️

--gefällt mir sehr :-)

+ Zeige vorherige Kommentare

ATS Buntentor Frauenfußball feiert einen Geburtstag.
ATS Buntentor  Frauenfußball

Veröffentlicht am 19.09.2017:

Happy Birthday to you, Happy Birthday to you, Happy Birthday liebe Nora, Happy Birthday to you! 🎈 Wir wünschen dir alles Gute zu deinem Geburtstag, feier schön! 🎂 ... ...mehr...weniger

Happy Birthday to you, Happy Birthday to you, Happy Birthday liebe Nora, Happy Birthday to you! 🎈 Wir wünschen dir alles Gute zu deinem Geburtstag, feier schön! 🎂

Veröffentlicht am 18.09.2017:

Gruß an alle Fortunen,

ab sofort findet ihr auf dieser Seite alles rund um uns Fortunen. Die Frauen und Herren legen ihre Facebook-Seiten zusammen, sodass ihr ganz einfach, nur noch dieser einen Seite folgen "müsst".

Hier schon mal ein kleiner Überblick auf das kommende ESV-Wochenende!

#ESV 🖤😎
... ...mehr...weniger

Gruß an alle Fortunen,

ab sofort findet ihr auf dieser Seite alles rund um uns Fortunen. Die Frauen und Herren legen ihre Facebook-Seiten zusammen, sodass ihr ganz einfach, nur noch dieser einen Seite folgen müsst.

Hier schon mal ein kleiner Überblick auf das kommende ESV-Wochenende!

#ESV 🖤😎
ESV Fortuna Celle hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
ESV Fortuna Celle

Veröffentlicht am 18.09.2017:

... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 18.09.2017:

Verdienter Sieg in Bremen - VfL Jesteburg mit 4:2-Erfolg gegen ATS Buntentor

Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den SV Henstedt Ulzburg II wollte der VfL Jesteburg auch an diesem Sonntag in Buntentor die drei Punkte mitnehmen.
In der letzten Saison konnte der VfL zwei klare Siege gegen Buntentor einfahren, unterschätzen durfte man den Gegner jedoch nicht, schließlich gelang ihnen am letzten Spieltag ein 3:0-Erfolg gegen Zweitliga-Absteiger Bramfeld.
Das Spiel begann sehr temporeich auf beiden Seiten. Trotz der zu Beginn größeren Spielanteile Buntentors, konnte der VfL in den ersten zehn Minuten drei sehr gute Chancen herausspielen. Bereits in der 4. Minute hatte Nele Heins die Führung auf dem Fuß, aber der Winkel war etwas zu spitz, sodass die Torhüterin klären konnte. In der 6. Minute machte es Annalena Otto dann besser! Nachdem Hanna Heyken den Ball stark im Mittelfeld erkämpfte und ihn auf Annalena Otto durchsteckte, konnte sich diese gegen die Torhüterin durchsetzen und zur Führung einschieben. Nur zwei Minuten später spielte Andrea Ludewig einen feinen Ball mit der Hacke auf die durchstartende Nele Heins, die die hoch stehende Torhüterin überlupfen wollte, doch der Ball war zu niedrig, sodass die Torhüterin erneut klären konnte. Nach diesem furiosen Start kam es in den folgenden 15 Minuten zu keinen nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Bei beiden Mannschaften verpuffte der Spielaufbau meist im Mittelfeld. In der 25. Minute war es dann erneut Nele Heins, die es dieses Mal mit einem Schuss aus knapp 14 Metern in die lange Ecke versuchte, doch der Ball ging am Tor vorbei. In der 31. Minute konnte der ATS Buntentor dann mit der ersten Chance wie aus dem nichts den Ausgleich erzielen, nachdem die Torschützin aus 30 Metern abzog. Torhüterin Moana Michelsen war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Ball jedoch nicht mehr entscheidend abwehren. Der VfL hatte trotzdem weiterhin mehr vom Spiel und spielte entschlossen nach vorne. In der 41. Minute war Annalena Otto dann erneut frei vor dem Tor, zielte jedoch nicht genau genug, sodass der Ball knapp daneben ging. Nur eine Minute später war Sarah Wedtgrube über die rechte Seite gut durchgebrochen und stand frei vorm Tor, doch statt den Ball selber rein zu schießen, schob sie ihn auf Nele Heins, allerdings zu ungenau..so blieb es beim 1:1 zur Halbzeit.
Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, weiterhin druckvoll nach vorne zu spielen und die Chancen effektiver zu nutzen. Nur sechs Minuten nach Wiederbeginn dann eine kuriose Szene im gegnerischen Strafraum. Nach einer Ecke wollte eine Spielerin von Buntentor klären, schoss dabei aber Sarah Stöckmann ins Gesicht, die leicht benommen zu Boden ging. Der Ball prallte von Stöckmann ab und landete zur 2:1-Führung im Tor. Stöckmann konnte nach kurzer Behandlung weiter spielen. Der VfL war torhungrig und wollte noch mehr. Nur vier Minuten später setzte sich Nele Heins über außen durch und legte den Ball zurück auf Andrea Ludewig, die jedoch knapp über das Tor schoss. In der 61. Minute machte es die gerade eingewechselte Fabienne Stejskal dann besser. Nach einem Abwehrversuch von Buntentor fiel ihr der Ball vor die Füße und sie hatte keine Mühe, den Ball zum 3:1 im Tor zu versenken. Der VfL spielte weiter Powerplay gegen die hoch stehende gegnerische Abwehr. In der 64. Minute hatte Andrea Ludewig erneut die Chance zum Tor, doch der Ball ging aus kurzer Distanz knapp vorbei. Nur vier Minuten später machte der VfL es dann besser. Nach einem schönen Pass auf Fabienne Stejskal lief diese im 1:1 auf den Torwart zu, sah dann allerdings die mitgelaufene und besser postierte Nele Heins und legte quer. Heins hatte keine Mühe zum 4:1 einzuschieben. Fünf Minuten später hätte Sarah Stöckmann das Ergebnis dann noch auf 5:1 hochschrauben können, doch ihr Kopfball nach einer Ecke ging knapp am Tor vorbei. In der 75. Minuten musste Moana Michelsen dann noch einmal eingreifen, als Buntentor das erste Mal in der zweiten Halbzeit gefährlich vor das Jesteburger Tor kam. Zehn Minuten vor Schluss wurde es dann noch einmal hektisch. Buntentor konnte nach einer Ecke zum 2:4-Anschlusstreffer einnicken, doch der VfL spielte die Führung souverän zu Ende und nahm am Ende hochverdient drei Punkte aus Bremen mit.

Der VfL hat heute ein gutes Spiel gezeigt. Mit schnellen Passstafetten konnte man effektiv nach vorne Spielen und zahlreiche Chancen erspielen. Diese blieben jedoch viel zu häufig ungenutzt, der Gegner hätte sich heute über 2-3 weitere Gegentore nicht beschweren dürfen. Die Chancenauswertung sollte im nächsten Spiel deutlich verbessert werden, denn der nächste Gegner ist mit dem TSV Limmer der aktuelle Tabellenführer, gegen den es sicherlich schwieriger wird, viele Torchancen zu erspielen. Anpfiff ist nächsten Sonntag am Alten Moor wieder um 14 Uhr. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung, um auch die nächsten drei Punkte einzusacken.
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 18.09.2017:

Wir gratulieren Norman Ibenthal, Torwarttrainer der 2. Frauen, recht herzlich zum 40. Geburtstag. Alles Gute! #werderfrauen ... ...mehr...weniger

Wir gratulieren Norman Ibenthal, Torwarttrainer der 2. Frauen, recht herzlich zum 40. Geburtstag. Alles Gute! #werderfrauen

 

Kommentiere auf Facebook

Ich gratuliere Dir zum Geburtstag recht herzlich. Die nächsten 40 schaffst Du mit Bravour. Gruß aus Leeste

Happy Birthday

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 18.09.2017:

+++ SPIELBERICHT 2. FRAUEN +++

Walddörfer SV II - SC Sternschanze II 6:0 (2:0)

Gelungener Auftakt in die Bezirksligasaison !
Am Samstag durften wir die Zweitvertretung des SC Sternschanze am Allhorn begrüßen, ein Gegner, gegen den wir vor einem halben Jahr noch verloren haben...

Dieses Mal begann die Partie optimal, Lea Böhm erzielte nach 4 Minuten den Führungstreffer, Jana Rocktäschel besorgte nach 15 Minuten das 2:0 !
In der Folge taten wir uns gegen einen gut und organisiert verteidigenden Gegner lange schwer und entwickelten offensiv nicht die nötige Durchschlagskraft...

Das wurde im zweiten Durchgang deutlich besser, wir spielten nun schneller und genauer in die Spitze. Paula Harder, erneut Lea Böhm und Clara Apel schraubten das Resultat auf 5:0, für den 6:0 Endstand sorgte ein Eigentor der Gäste kurz vor Schluss. ⚽😃

Fazit: Es war ein ordentlicher Auftakt in die neue Saison, das Ergebnis passt auf jeden Fall !
Schon am Mittwoch gegen Eilbek wird es aber deutlich schwerer, dort besteht in einigen Bereichen noch etwas Steigerungspotenzial.

NUR DER WSV !!! ❤⚽❤
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

das hört sich super an.........weiter soooooooooooooooo.

+ Zeige vorherige Kommentare

SV Henstedt-Ulzburg Frauen II hat seinen/ihren Beitrag geteilt.
SV Henstedt-Ulzburg Frauen II

Veröffentlicht am 18.09.2017:

*** ...and the Winner ist Oliver Graf ***

mit dem 3-1 für Holstein Kiel hat Oliver Graf den richtigen Riecher und mit dem Like der Hesebeck Home Company seine Hausaufgaben auch gemacht.

Herzlichen Glückwunsch!*** Gewinnspiel zum Landesderby ***

Das Landesderby der zweiten Frauen des SVHU am dritten Spieltag der Regionalliga Nord gegen die Holstein Women am 17.09. um 14 Uhr in der Jahnstraße (Beckersbergstadion) wirft seine Schatten voraus.

Anlässlich des Spiels, was im Rahmen des Festival des Sportes des SV Henstedt-Ulzburg e. V. stattfindet, sucht unser Sponsor Hesebeck Home Company den besten Fußballkenner und verlost an einen Tipper, der das Ergebnis des Landesderby bis Sonntag, den 17.09.2017 13 Uhr korrekt getippt hat, einen Präsentkorb im Wert von 100 Euro.

Wie wird getippt?
Kommentiere deinen Tipp unter den Originalbericht auf der Seite SV Henstedt-Ulzburg Frauen II und "like" die Seite Hesebeck Home Company.
Der Gewinner wird am 18.09.2017 bekanntgegeben.

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern der SV Henstedt-Ulzburg e. V. und die Hesebeck Home Company.
... ...mehr...weniger

*** ...and the Winner ist Oliver Graf ***

mit dem 3-1 für Holstein Kiel hat Oliver Graf den richtigen Riecher und mit dem Like der Hesebeck Home Company seine Hausaufgaben auch gemacht.

Herzlichen Glückwunsch!

Veröffentlicht am 18.09.2017:

Erster Dreier für die Ligamannschaft

SV Henstedt-Ulzburg II – Holstein Kiel 1:3 (1:1)

Nach zwei Nullnummern in den letzten Partien war die Marschroute für unser Women klar: Endlich den ersten Saisonsieg feiern. Drei Punkte waren am Ende des Tages auf dem Konto, aber der Weg dahin war nicht leicht.
Unsere Störche starteten gut ins Spiel. In der 16. Minute legte Lisa Wippich ein Solo hin und trifft aus kurzem Winkel zur 1:0-Führung für die Kielerinnen. Nur acht Minuten später waren es die Gastgeberinnen, die mit einem langen Ball die Holstein Abwehrkette überspielten und Maike Tiarks sorgte für den Ausgleich. Das Spiel ging danach munter weiter mit Torchancen auf beiden Seiten. Mit dem Halbzeitpfiff traf Lisa Block das Tor, aber die Schiedsrichterin erkannte dies nicht an, da sie entschied, dass die Hereingabe von Lina Staben bereits im Aus gewesen war. Ärgerlich für unsere Störche, die lieber mit einer Führung in die Pause gegangen wären.
Mit viel Kampf und Willen kam die Begunk-Truppe aus der Kabine: Drei Torchancen in den ersten zehn Minuten, die jedoch alle nicht genutzt wurden. Auf unserer Seite parierte eine gut aufgelegte Karina Köpke die Torschüsse der Gastgeberinnen. In der 60. Minute änderte Cheftrainer Bernd Begunk dann die taktische Ausrichtung. Erbrachte Liv Karlitschek für Lisa Block und Lina Staben rückte dafür von der Außenverteidigerposition in den Sturm. Eine Umstellung, die sich bezahlt machen sollte. Denn in der 63. Minute traf Lina Staben zum ersten und in der 90. Minute zum zweiten Mal. Mit ihrem Doppelpack sorgte sie für den 3:1-Endstand. Insgesamt hatten unsere Women in der zweiten Halbzeit einige Torchancen, die entweder nicht konsequent zu Ende gespielt wurden oder von kämpferischen H-Ulerinnen vereilt wurden.
Nichtsdestotrotz stehen am Ende drei Punkte auf dem Konto, die uns auf Platz neun der Tabelle nach vorne schieben. Nun bereitet sich das Team auf das Heimspiel am kommenden Wochenende gegen Celle vor.

Tore:
0:1 Wippich (16.), 1:1 Tiarks (24.), 1:2, 1:3 Staben (66., 90.).

Aufstellungen
Henstedt-Ulzburg II:
Voigt (TW), Pohlmann, Schneider, Hilmer, Steffen, Knieling, Tiarks (C), Engler, Schubring, Filippow, Hoppe. Lux, Kühl, Wethje, Jansen, Scheff, Nicolaisen, Mitschke (ETW).

Holstein Kiel:
Köpke (TW), Diercks, Grosnick, Carone, Lycke, Thien, Block, Wippich, Staben, Bendt (C), Hennings. Ziegler, Evers, Zimmermann, Karlitschek, Müller, Köllmer (ETW).

110 Bilder zum Spiel:
www.flickr.com/photos/124302954@N08/albums/72157689223628955
... ...mehr...weniger

Erster Dreier für die Ligamannschaft

SV Henstedt-Ulzburg II – Holstein Kiel 1:3 (1:1)

Nach zwei Nullnummern in den letzten Partien war die Marschroute für unser Women klar: Endlich den ersten Saisonsieg feiern. Drei Punkte waren am Ende des Tages auf dem Konto, aber der Weg dahin war nicht leicht.
Unsere Störche starteten gut ins Spiel. In der 16. Minute legte Lisa Wippich ein Solo hin und trifft aus kurzem Winkel zur 1:0-Führung für die Kielerinnen. Nur acht Minuten später waren es die Gastgeberinnen, die mit einem langen Ball die Holstein Abwehrkette überspielten und Maike Tiarks sorgte für den Ausgleich. Das Spiel ging danach munter weiter mit Torchancen auf beiden Seiten. Mit dem Halbzeitpfiff traf Lisa Block das Tor, aber die Schiedsrichterin erkannte dies nicht an, da sie entschied, dass die Hereingabe von Lina Staben bereits im Aus gewesen war. Ärgerlich für unsere Störche, die lieber mit einer Führung in die Pause gegangen wären.
Mit viel Kampf und Willen kam die Begunk-Truppe aus der Kabine: Drei Torchancen in den ersten zehn Minuten, die jedoch alle nicht genutzt wurden. Auf unserer Seite parierte eine gut aufgelegte Karina Köpke die Torschüsse der Gastgeberinnen. In der 60. Minute änderte Cheftrainer Bernd Begunk dann die taktische Ausrichtung. Erbrachte Liv Karlitschek für Lisa Block und Lina Staben rückte dafür von der Außenverteidigerposition in den Sturm. Eine Umstellung, die sich bezahlt machen sollte. Denn in der 63. Minute traf Lina Staben zum ersten und in der 90. Minute zum zweiten Mal. Mit ihrem Doppelpack sorgte sie für den 3:1-Endstand. Insgesamt hatten unsere Women in der zweiten Halbzeit einige Torchancen, die entweder nicht konsequent zu Ende gespielt wurden oder von kämpferischen H-Ulerinnen vereilt wurden.
Nichtsdestotrotz stehen am Ende drei Punkte auf dem Konto, die uns auf Platz neun der Tabelle nach vorne schieben. Nun bereitet sich das Team auf das Heimspiel am kommenden Wochenende gegen Celle vor.

Tore:
0:1 Wippich (16.), 1:1 Tiarks (24.), 1:2, 1:3 Staben (66., 90.).

Aufstellungen
Henstedt-Ulzburg II:
Voigt (TW), Pohlmann, Schneider, Hilmer, Steffen, Knieling, Tiarks (C), Engler, Schubring, Filippow, Hoppe. Lux, Kühl, Wethje, Jansen, Scheff, Nicolaisen, Mitschke (ETW).

Holstein Kiel:
Köpke (TW), Diercks, Grosnick, Carone, Lycke, Thien, Block, Wippich, Staben, Bendt (C), Hennings. Ziegler, Evers, Zimmermann, Karlitschek, Müller, Köllmer (ETW).

110 Bilder zum Spiel:
https://www.flickr.com/photos/124302954@N08/albums/72157689223628955
Werder Bremen Frauenfußball hat 12 neue Fotos zu dem Album „17.09.2017 Werder Bremen II - Bramfelder SV“ hinzugefügt.
Werder Bremen Frauenfußball

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Bilder vom Heimsieg der 2.Frauen ... ...mehr...weniger

TSV Limmer Frauenfußball hat 38 neue Fotos hinzugefügt.
TSV Limmer Frauenfußball

Veröffentlicht am 17.09.2017:

In Unterzahl zum Heimsieg! ❤️🖤

6:2 hieß das heutige Endergebnis gegen die TSG Burg Gretesch 1. Damen. Durch die wieder einmal tolle Teamleistung ließen wir uns lange Zeit nicht anmerken, dass wir ab der 7. Minute in Unterzahl spielen mussten.

Infos zum Spiel gibt es hier ➡️ www.fussball.de/spiel/tsv-limmer-tsg-07-burg-gretesch/-/spiel/020C5L709S000000VS54898DVSDVETU6#!/
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Großartig.

Glückwunsch

Super gemacht Mädels

Spitzenmäßig!!

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 17.09.2017:

⚽ Heimniederlage für die 1. Frauen ⚽

Im heutigen Regionalligaspiel musste sich unsere erste Mannschaft mit einem 2:4 gegen die Frauen aus Jesteburg geschlagen geben.

Kopf hoch, Mädels! 💪
... ...mehr...weniger

⚽ Heimniederlage für die 1. Frauen ⚽

Im heutigen Regionalligaspiel musste sich unsere erste Mannschaft mit einem 2:4 gegen die Frauen aus Jesteburg geschlagen geben.

Kopf hoch, Mädels! 💪

 

Kommentiere auf Facebook

Kopf hoch! Beim nächsten Mal klappt es wieder!

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 17.09.2017:

💙TSG 3💙 gewinnt in Bad Laer mit 0:5

Heute haben wir leider kein Foto für Euch...😆
Bei unerwartet gutem Wetter zog es uns heute nach Bad Laer. In der wärmenden Mittagssonne ging es pünktlich um 12.45 Uhr los.
Und zwar direkt mit einer Schrecksekunde! Es waren noch nicht mal fünf Minuten gespielt, da überrannten die Gastgeberinnen unsere noch nicht ganz wachen Abwehrspielerinnen und allein der Pfosten verhinderte einen Fehlstart!
Die Aktion war schnell vergessen und wir erspielten uns zahlreiche Torchancen. Manchmal war der Abschluss zu halbherzig aber manchmal rettete auch die sehr starke Torfrau das 0:0.
...mit dem es dann auch in die Halbzeit ging.
Dort gabs die Anweisung, dass Gretesch etwas zielgenauer abschließen sollte. Denn bis zum Torabschluss haben die Mädels alles richtig gemacht.
Einen kleinen Anreiz gab es durch die Ansage, dass die erste Torschützin des Spiels Namensgeberin für das erste 💙TSG 3💙-Baby wird, falls es denn noch während des Spiels geboren wird. Das war zum Glück nicht der Fall. Der arme Junge, der dann Vanesso (männliche Form von Vanessa) gehießen hätte...🙈
Nach dem mehr als verdienten Führungstreffer kamen wir besser in Form und Corinne, Marina und Nina (mit nem Doppelpack) machten den 0:5 Sieg klar.
Es war mal wieder ein sehr unterhaltsames und schönes Fußballspiel. Vielen Dank an alle, die da waren!
Wir sehen uns hoffentlich beim nächsten Spiel am Di, 26.9. um 19Uhr in Gretesch gegen Bissendorf/Wissingen/Schlederhausen

Wir freuen uns auf Euch!

KK
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Oh nein ich habe das Foto vergessen 🙄 Nächstes mal 😊

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 17.09.2017:

+++ Ergebnisdienst unserer Zweiten Damen +++

Im heutigen Spiel konnten wir die Gegnerinnen vom ESC Geestemünde mit 21:0 bezwingen. Das Ergebnis spricht für sich, das Geschehen spielte sich über die gesamten 90 Minuten in der gegnerischen Hälfte ab. Immer wieder kamen unsere Mädels über die Außen und vollendeten mit ein paar sehenswerten Treffern! Durch das super Torverhältnis ziehen unsere Mädels an Schwachhausen vorbei, die heute nicht spielten. Weiter so, Mädels! 💪

Die Tore erzielten: Sarah Ruhe, Alisa Lenz und Maike Gellhaus jeweils 1x, Sarah Meyer und Karoline Buse jeweils 2x, Nele Meißner und Daniela Asendorf jeweils 3x und unsere Top-Goalgetterin Lisa Scheumann 8x❗

Die Tabelle nach dem heutigen Spieltag 😎
... ...mehr...weniger

+++ Ergebnisdienst unserer Zweiten Damen +++

Im heutigen Spiel konnten wir die Gegnerinnen vom ESC Geestemünde mit 21:0 bezwingen. Das Ergebnis spricht für sich, das Geschehen spielte sich über die gesamten 90 Minuten in der gegnerischen Hälfte ab. Immer wieder kamen unsere Mädels über die Außen und vollendeten mit ein paar sehenswerten Treffern!  Durch das super Torverhältnis ziehen unsere Mädels an Schwachhausen vorbei, die heute nicht spielten. Weiter so, Mädels! 💪

Die Tore erzielten: Sarah Ruhe, Alisa Lenz und Maike Gellhaus jeweils 1x, Sarah Meyer und Karoline Buse jeweils 2x, Nele Meißner und Daniela Asendorf jeweils 3x und unsere Top-Goalgetterin Lisa Scheumann 8x❗

Die Tabelle nach dem heutigen Spieltag 😎
Holstein Women fantastisch.
Holstein Women

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Das Feierwochenende ist perfekt. Unsere Erste gewinnt in Henstedt-Ulzburg mit 3:1!😍⚽ ... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Kantersieg für B-Juniorinnen

Kieler MTV – Holstein Kiel 0:19 (0:9)

Die B-Juniorinnen von Trainerteam Bergamo sorgten auf dem Professor Peters Platz für ein wahres Schützenfest. Mit zehn Treffern war Hannah Östermann die besten Schützin des Tages. Danach folgten Alina Steiner mit drei, Anna Selk mit zwei und Johanna Claasen, Michelle Hoheisel und Miray Isik mit jeweils einem Treffer. Unsere Jungstörche kombinierten sich nur so durch die gegnerischen Verteidigungsreihen und der Kieler MTV zeigte keine Gegenwehr. „Wir haben sehr gut gespielt und ich kann natürlich nur zufrieden sein mit dem Sieg“, sagte Trainer Daniel Bergamo nach dem Spiel. „Dennoch habe ich auch noch Kleinigkeiten gesehen, die wir besser machen können und daran werden wir im Training weiter arbeiten.

Aufstellungen
Kieler MTV: Keine Angabe

Holstein Kiel:
Van de Sand (TW), Dushe, Claasen, C., Klein, Steiner (C), Schulze, Hoheisel, Selk, Östermann, Claasen, J., Strobler. Isik, Eicke, Damerow, Labes, Brahimi, Löhndorf.

Tore:
0:1, 0:2, 0:3, 0:6, 0:7, 0:8,0:13, 0:16, 0:17, 0:18 Östermann (4., 5., 11., 17., 19., 28., 49., 63., 69., 75.)
0:4, 0:9, 0:12 Steiner (13., 35., 45.); 0:5 Hoheisel (15.), 0:10 Isik (41.), Claasen, J., 0:14 (43.), 0:14, 0:19 Selk (53., 78.)

Schiedsrichter: Jonas Fischer
... ...mehr...weniger

Kantersieg für B-Juniorinnen

Kieler MTV – Holstein Kiel 0:19 (0:9)

Die B-Juniorinnen von Trainerteam Bergamo sorgten auf dem Professor Peters Platz für ein wahres Schützenfest. Mit zehn Treffern war Hannah Östermann die besten Schützin des Tages. Danach folgten Alina Steiner mit drei, Anna Selk mit zwei und Johanna Claasen, Michelle Hoheisel und Miray Isik mit jeweils einem Treffer. Unsere Jungstörche kombinierten sich nur so durch die gegnerischen Verteidigungsreihen und der Kieler MTV zeigte keine Gegenwehr. „Wir haben sehr gut gespielt und ich kann natürlich nur zufrieden sein mit dem Sieg“, sagte Trainer Daniel Bergamo nach dem Spiel. „Dennoch habe ich auch noch Kleinigkeiten gesehen, die wir besser machen können und daran werden wir im Training weiter arbeiten.

Aufstellungen
Kieler MTV: Keine Angabe

Holstein Kiel:
Van de Sand (TW), Dushe, Claasen, C., Klein, Steiner (C), Schulze, Hoheisel, Selk, Östermann, Claasen, J., Strobler. Isik, Eicke, Damerow, Labes, Brahimi, Löhndorf.

Tore:
0:1, 0:2, 0:3, 0:6, 0:7, 0:8,0:13, 0:16, 0:17, 0:18 Östermann (4., 5., 11., 17., 19., 28., 49., 63., 69., 75.)
0:4, 0:9, 0:12 Steiner (13., 35., 45.); 0:5 Hoheisel (15.), 0:10 Isik (41.), Claasen, J., 0:14 (43.), 0:14, 0:19 Selk (53., 78.)

Schiedsrichter: Jonas Fischer

 

Kommentiere auf Facebook

Ein Spiel ohne sportlichen Wert. Und davon wird es durch die Einführung der Qualifikationsrunde zur Oberliga noch einige weitere Spiele geben. Viele Mannschaften haben für die Landesliga gemeldet, weil sie 11er Feld spielen möchten, haben aber nicht ansatzweise die Klasse, sich mit einer Auswahlmannschaft des Schlages Holstein Kiel zu messen. Hoffentlich verlieren die Mädels nicht die Lust am Fußball...

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 17.09.2017:

*** Holstein Women gewinnen Landesderby ***

Es war das erwartet umkämpfte Derby.
In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte Lisa Wippich Holstein in Führung bringen. Maike Tiarks egalisierte die Führung durch ihren Treffer.

In der zweiten Halbzeit konnte Holstein durch zwei Treffer von Lina Staben den Sieg herausschießen.
Sicherlich nicht ganz unverdient für die Kielerinnen, aber über ein Unentschieden hätte sich auch keine Seite beschweren können.

Nächste Woche erwarten die SVHUlerinnen die Mädels von St.Pauli.
... ...mehr...weniger

*** Holstein Women gewinnen Landesderby ***

Es war das erwartet umkämpfte Derby.
In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte Lisa Wippich Holstein in Führung bringen. Maike Tiarks egalisierte die Führung durch ihren Treffer.

In der zweiten Halbzeit konnte Holstein durch zwei Treffer von Lina Staben den Sieg herausschießen.
Sicherlich nicht ganz unverdient für die Kielerinnen, aber über ein Unentschieden hätte sich auch keine Seite beschweren können.

Nächste Woche erwarten die SVHUlerinnen die Mädels von St.Pauli.

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Nach einem Dauergewitter an der Feldstraße musste unser Spiel gegen SV Meppen II bei einer 1:0 Führung (siehe Video, leider eine schlechte Qualität) abgebrochen werden. Wir wünschen Meppen eine gute Heimreise. Schade, aber definitiv die richtige Entscheidung. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.
Kurios: Vor ca. einem Jahr pfiff unsere heutige Schiedsrichterin Nicole Zabinski unser Spiel gegen Jesteburg, welches ebenfalls wegen Gewitter abgebrochen werden musste. :-)

Forza St. Pauli!
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Leider wieder keine Punkte für uns...

Wir verlieren gegen den Aufsteiger Walddörfer SV mit 0:3.
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Wir gewinnen 4:2 gegen ATS Buntentor 💪🏼 ... ...mehr...weniger

Wir gewinnen 4:2 gegen ATS Buntentor 💪🏼

 

Kommentiere auf Facebook

Sarah Stöckmann Stöcki, das läuft ja......

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 17.09.2017:

JAAAAAAAAAAAAAAAA !!
Da ist der erste Regio-Dreier !! ⚽️😍💪

Fortuna Celle - Walddörfer SV 0:3 (0:1)

NUR DER WSV !!!
... ...mehr...weniger

 

Kommentiere auf Facebook

dieses konterspiel müßt ihr im training verfeinern, ein vorschlag, ihr setzt eine spielerin immer rechts oder linksaußen (sie muss sich freilaufen) und euer abwehrbollwerk müßt diese anspielen und die geht selbst oder passt den ball schräg ins spiel für die konterspieler...............das müßt ihr versuchen in der 1. halbserie zu spielen...........geduld ist alles.(schaut euch den rp-leibzig an.................

überschrift CZ........... "Wir wurden klassisch ausgekontert" eure abwehr wurde als bollwerk bezeichnet, ihr könnt den bericht auch selber lesen, Cellesche Zeitung unter www.cellesche-zeitung.de..............viel spass beim lesen.

ich habe dieses spiel und beobachtet, das war ein hartes aber sauberes spiel aus der abwehr..........ein sauberes konterspiel.

Glückwunsch Mädels und Anhang !

Ihr seid "Spitze"

Herzlichen Glückwunsch aus Ratekau!!!

WSV❤️

Klasse gemacht 👍🏻👍🏻

Mega

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 17.09.2017:

In Überzahl verliert die erste Damenmannschaft gegen TSV Limmer mit 6:2.

Eine in allen Belangen katastrophale Leistung der Regionalligamannschaft, die am kommenden Sonntag beim ersten Heimspiel gegen die Zweitvertretung aus Bremen einiges gut zu machen hat.

#kopfhoch #unvollständig #reaktionzeigen
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Heimspiel - Sonntag!

In diesen Minuten bestreiten die 1. Damen ihr drittes Saisonspiel (Anpfiff 13 Uhr) Gegner ist VfL Jesteburg. Die Mädels wollen erneut Punkten - auf geht's kämpfen und siegen!

Um 17 Uhr geht es für die 2. Damen gegen ESC Geestemünde, gespielt wird auf Hauptplatz 2. Auch hier wollen wir die 3 Punkte am Kuhhirten behalten!

Kommt vorbei und unterstützt unsere Mädels ⚽️
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 17.09.2017:

*** Heute Regionalliga-SH-Landesderby - hin da! ***

14 Uhr Beckersbergstadion

SV Henstedt-Ulzburg - Holstein Kiel

Bis nachher 😉
... ...mehr...weniger

Veröffentlicht am 17.09.2017:

Doppelter Matchday!

Heute empfangen wir um 13 Uhr das zweite Team vom SV Meppen in der Feldarena.
Gestern waren einige von uns bei unseren Vereinskollegen vom Blindenfussball Hamburg FC St. Pauli, denn aktuell findet das 10. Blindenfussball Masters in Hamburg (U3 Borgweg) statt. Um 16 Uhr wird das Finale ausgetragen, dann mit hoffentlich braun-weißer Beteiligung! Damit ist also ein toller Fußballsonntag garantiert!
Wir gratulieren auch nochmal herzlich zum Meistertitel, denn unsere Blindenfussballer sind deutscher Meister geworden!

Forza St. Pauli!

(Foto: Stefan Groenveld)
... ...mehr...weniger

Doppelter Matchday!

Heute empfangen wir um 13 Uhr das zweite Team vom SV Meppen in der Feldarena. 
Gestern waren einige von uns bei unseren Vereinskollegen vom Blindenfussball Hamburg FC St. Pauli, denn aktuell findet das 10. Blindenfussball Masters in Hamburg (U3 Borgweg) statt. Um 16 Uhr wird das Finale ausgetragen, dann mit hoffentlich braun-weißer Beteiligung! Damit ist also ein toller Fußballsonntag garantiert!
Wir gratulieren auch nochmal herzlich zum Meistertitel, denn unsere Blindenfussballer sind deutscher Meister geworden!

Forza St. Pauli!

(Foto: Stefan Groenveld)

 

Kommentiere auf Facebook

Mädels wie immer, das packt ihr. Forza St.Pauli. Girl's in Brown.

FORZA PAULI 💪

+ Zeige vorherige Kommentare

Veröffentlicht am 16.09.2017:

Liga-Reserve gewinnt das erste Derby

Kieler MTV II – Holstein Kiel II 4:5 (2:4)

Mit dem ersten Torschuss des Tages (2.) gingen unsere Störche durch Dana Ruhnke in Führung, die in Minute sechs und zwölf gleich ihren Dreierpack festschnürte und damit für eine komfortable 3:0-Führung sorgte. Zu diesem Zeitpunkt hätten unsere Mädels noch höher führen können, denn in der 3. Minute scheiterte Lisann Evert nur knapp am Pfosten. Das 4:0 für unsere Women fiel auf merkwürdige Art und Weise. Die Torhüterin der Gastgeberinnen schätze die flache Hereingabe von Janna Rohwedder völlig falsch ein. Anstatt dass der Ball, wie von ihr erwartet, am Pfosten vorbei geht, rollt dieser an ihr vorbei ins Tor (20.). Bisher lief alles zusammen. Mit einfachen Mitteln, wie Doppelpässen oder guten Flanken von außen, spielten sich unsere Mädels immer wieder durch die Gästeabwehr. Doch dann schlichen sich ab Mitte der ersten Halbzeit immer mehr Fehler ein und unsere Störche gaben das Spiel aus der Hand. In der 28. Minute bestrafte Stefanie Schöpke diese Nachlässigkeiten mit dem 1:4 und legte in der 43. Minute mit dem 2:4 nach. Der Pausenpfiff war in diesem Moment die Rettung für unsere Störche, denn die KMTVlerinnen hatten Fahrt aufgenommen.
In der Halbzeitpause hatten die Trainer unseren Mädels ganz klar gesagt, dass wenn sie so weiterspielen würden, wie in den letzten 20 Minuten, das Spiel ganz schnell kippen kann. Doch diese Aussage kam wohl nicht so ganz an, denn das Spiel setzte sich fort wie es aufgehört hatte. Der KMTV machte Druck und unsere Women reagierten nur statt zu agieren. In der 49. und 68. Minute sorgte Laura Domin für den Anschluss und Ausgleich. Ein richtig herber Dämpfer nach dem starken Beginn ins Spiels. Erst als die letzten fünf Minuten anbrachen, fing sich das Team von Bachmann/Lachmann wieder. Plötzlich zeigten unsere Mädels wieder den Fußball, den sie in den ersten 25 Minuten der Partie gespielt hatten. Nach einer klasse Hereingabe von der eingewechselten Johanna Lachmann setzte sich Sophie Spitz auf halbrechts durch und sorgte für den 5:4-Siegtreffer (88.).
„Da sind wir nochmal mit zwei blauen Auge davon gekommen“, fasste Mannschaftskapitänin Bianca Hennings das Spiel nach Abpfiff zusammen. Da sie heute für die erste Mannschaft aufläuft, konnte sie das Spiel nur von außen anschauen. Trainer Mathias Bachmann ergänzte: „So ein Einbruch darf uns nicht nochmal passieren. Wenn wir 4:0 führen, dürfen wir den Gegner zurückkommen lassen. Das werden wir in der kommenden Trainingswoche aufarbeiten, um wieder positiv in die nächste Partie gehen zu können.“
... ...mehr...weniger

Liga-Reserve gewinnt das erste Derby

Kieler MTV II – Holstein Kiel II 4:5 (2:4)

Mit dem ersten Torschuss des Tages (2.) gingen unsere Störche durch Dana Ruhnke in Führung, die in Minute sechs und zwölf gleich ihren Dreierpack festschnürte und damit für eine komfortable 3:0-Führung sorgte. Zu diesem Zeitpunkt hätten unsere Mädels noch höher führen können, denn in der 3. Minute scheiterte Lisann Evert nur knapp am Pfosten. Das 4:0 für unsere Women fiel auf merkwürdige Art und Weise. Die Torhüterin der Gastgeberinnen schätze die flache Hereingabe von Janna Rohwedder völlig falsch ein. Anstatt dass der Ball, wie von ihr erwartet, am Pfosten vorbei geht, rollt dieser an ihr vorbei ins Tor (20.). Bisher lief alles zusammen. Mit einfachen Mitteln, wie Doppelpässen oder guten Flanken von außen, spielten sich unsere Mädels immer wieder durch die Gästeabwehr. Doch dann schlichen sich ab Mitte der ersten Halbzeit immer mehr Fehler ein und unsere Störche gaben das Spiel aus der Hand. In der 28. Minute bestrafte Stefanie Schöpke diese Nachlässigkeiten mit dem 1:4 und legte in der 43. Minute mit dem 2:4 nach. Der Pausenpfiff war in diesem Moment die Rettung für unsere Störche, denn die KMTVlerinnen hatten Fahrt aufgenommen.
In der Halbzeitpause hatten die Trainer unseren Mädels ganz klar gesagt, dass wenn sie so weiterspielen würden, wie in den letzten 20 Minuten, das Spiel ganz schnell kippen kann. Doch diese Aussage kam wohl nicht so ganz an, denn das Spiel setzte sich fort wie es aufgehört hatte. Der KMTV machte Druck und unsere Women reagierten nur statt zu agieren. In der 49. und 68. Minute sorgte Laura Domin für den Anschluss und Ausgleich. Ein richtig herber Dämpfer nach dem starken Beginn ins Spiels. Erst als die letzten fünf Minuten anbrachen, fing sich das Team von Bachmann/Lachmann wieder. Plötzlich zeigten unsere Mädels wieder den Fußball, den sie in den ersten 25 Minuten der Partie gespielt hatten. Nach einer klasse Hereingabe von der eingewechselten Johanna Lachmann setzte sich Sophie Spitz auf halbrechts durch und sorgte für den 5:4-Siegtreffer (88.). 
„Da sind wir nochmal mit zwei blauen Auge davon gekommen“, fasste Mannschaftskapitänin Bianca Hennings das Spiel nach Abpfiff zusammen. Da sie heute für die erste Mannschaft aufläuft, konnte sie das Spiel nur von außen anschauen. Trainer Mathias Bachmann ergänzte: „So ein Einbruch darf uns nicht nochmal passieren. Wenn wir 4:0 führen, dürfen wir den Gegner zurückkommen lassen. Das werden wir in der kommenden Trainingswoche aufarbeiten, um wieder positiv in die nächste Partie gehen zu können.“

 

Kommentiere auf Facebook

Ganz stark Mädels !!💪🏼💪🏼👌🏼

+ Zeige vorherige Kommentare

ATS Buntentor Frauenfußball feiert einen Geburtstag.
ATS Buntentor  Frauenfußball

Veröffentlicht am 16.09.2017:

Happy Birthday!

Daniela Asendorf feiert heute ihren 29. Geburtstag!

Wir wünschen ihr alles Gute! 🍀
... ...mehr...weniger

Happy Birthday!

Daniela Asendorf feiert heute ihren 29. Geburtstag!

Wir wünschen ihr alles Gute! 🍀